Social Media
Ben und Oskar bei

Soaps

Köln 50667: Selbstzerstörungstrip von Oskar!

RTLZWEI

Ben und Cora haben bei “Köln 50667” nach einem Unglücksfall an der Schule die Hoffnung, dass ihr Sohn Oskar von seinem Selbstzerstörungstrip herunterkommt. Doch es zeigt sich, dass trotz einiger Fortschritte längst noch nicht alles wieder in Ordnung ist.

Als Ben morgens erfährt, dass Cora ihren Sohn Oskar in der Nacht alkoholisiert und unter Drogeneinfluss einfach hat gehen lassen, ist die Sorge groß. Doch obwohl sich die beiden daraufhin sofort auf den Weg machen, um Schlimmeres zu verhindern, tritt das Worst-Case-Szenario ein: Oskar schlägt bei einer Rangelei mit Luca aus Versehen Cleo zu Boden und sorgt damit für mächtig Ärger an der Schule.

Anzeige kann abgewendet werden

Zwar schafft es Cora in einem Gespräch mit dem Direktor eine Anzeige abzuwenden, doch mit Blick auf ihren am Boden zerstörten Sohn ist das Schlimmste noch nicht überwunden. Schließlich glaubt Oskar, seine ehemals große Liebe ernsthaft verletzt zu haben. Allerdings schafft es Cora, auch wenn es anfänglich ausweglos erscheint, ihren Sohn in seiner Trauer und Sorge aufzufangen.

Oskar ist nicht mehr zu stoppen

Am Ende keimt Hoffnung auf, dass Oskars Selbstzerstörungstrip nun ein Ende finden wird. Das bemerkt auch Ben, der sich endgültig eingestehen muss, dass Cora trotz ihrer Fehler anscheinend positiven Einfluss auf den gemeinsamen Sohn nehmen kann. Am Ende folgt jedoch trotz aller Fortschritte die knallharte Ernüchterung: Denn für Oskar ist es unmöglich, jetzt schon wieder auf „Happy Family“ zu machen… Wie es weitergeht, zeigt RTLZWEI heute um 18 Uhr bei “Köln 50667”. Mehr News zu „Köln 50667“ und den Darstellern gibt es HIER bei KUKKSI.

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup