Social Media
Leonie bei

Soaps

Köln 50667: Leonie wird aus der Bahn geworfen!

RTLZWEI

Leonie wird in der neuen Folge von „Köln 50667“ aus der Bahn geworfen, als ein unerwarteter Erbfall sie an ihre Familie erinnert. Sie lässt sich von Kevin dazu überreden, zum Schrottplatz zu fahren, um dort ihren Vater zu sehen. Eigentlich wollte Leonie ihn nie kennenlernen.

Leonie wird völlig aus der Bahn geworfen, als sie aus dem Nichts zu der Testamentseröffnung ihrer ihr nicht bekannten Großmutter geladen wird. Diese soll schon morgen stattfinden. Der Brief ruft nicht nur Erinnerungen an ihre tote Mutter und Elli wach, sondern auch an ihren Vater Schrotti, den sie nie kennenlernen wollte. Kevin, der auch erst seit Kurzem wieder Kontakt zu seinem Vater hat, redet Leonie ins Gewissen.

Leonie steht völlig neben sich

Er bringt sie dazu, zu ihrem Vater auf den Schrottplatz zu fahren, um einen ersten Eindruck zu gewinnen. Leonie steht völlig neben sich, als sie ihrem Vater zum ersten Mal in ihrem Leben gegenübersteht. Sie ist froh darüber, dass er sie nicht erkennt. Als sie sich dann auch noch verletzt und Schrotti sich liebevoll um sie kümmert, ist sie völlig überfordert. Am Ende des Tages weiß Leonie immer noch nicht, ob sie zu der Testamentseröffnung gehen und sich ihrer Familie offiziell stellen wird. Wie es weitergeht, zeigt RTLZWEI heute um 18:05 Uhr bei „Köln 50667“. Mehr News zu „Köln 50667“ und den Darstellern gibt es HIER bei KUKKSI.

Banner zu
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup