Connect with us

Köln 50667: Kevin gerät in Panik!

Patrick und Kevin bei "Köln 50667"

Soaps

Köln 50667: Kevin gerät in Panik!

RTL II

Köln 50667: Kevin gerät in Panik!

Kevin ist bei „Köln 50667“ von seiner Gesamtsituation genervt. Dann muss er plötzlich eine Schicht im Kiosk übernehmen und erkennt, wie viel Spaß ihm die Arbeit eigentlich macht. 

Der verkaterte Kevin gerät in Panik, als er vollkommen unvorbereitet das zweite Sedcard-Shooting für seine Agentur durchziehen muss. Immer mehr ist er von seiner Arbeit, Danas Anwesenheit und der Gesamtsituation genervt. Aus diesem Grund platzt ihm kurz darauf der Kragen und er verlässt die WG, um sich ein Bierchen in seinem Stammkiosk, umgeben von ganz normalen Menschen, zu genehmigen.

Kevin ist überrumpelt

Als Kevin überraschend eine ganze Kioskschicht übernehmen muss, ist er anfangs etwas überrumpelt, doch sehr schnell erkennt er, dass ihm die Arbeit im Kiosk wieder sehr viel Spaß macht. „Welcher Bobby?“, fragt Patrick. „Der Bobby vom Kiosk. Er ist Vater geworden. Und dann habe ich den Kiosk übernommen und wieder Leute bedient. Wie damals, als ich einen Kiosk hatte. Das war mein Traum damals. Wo war ich denn die ganze Zeit?“, so Kevin. Nun gerät er ins Grübeln, wie er sein Leben wieder lebenswerter machen kann. Was erfüllt ihn? Was wäre der richtige Weg für ihn? Wie es weitergeht, zeigt RTL II heute um 18 Uhr bei „Köln 50667“. Noch mehr News zu „Köln 50667“ und den Darstellern gibt es HIER bei kukksi.

WERBUNG

Nach Oben