Social Media

Stars

Kim Kardashian: Darum traf sie sich jetzt mit Trump!

Kim Kardashian im Weißen Haus … Moment mal, das ist doch eigentlich eher Kanye Wests Job oder? Kims Ehemann ist ein bekennender Trump-Unterstützer. Doch auch der Reality-TV-Star traf sich jetzt mit Präsident Trump in seinem Büro.

Grund für den Besuch von Kim ist eine 63-jährige Oma, die bereits seit 1996 im Gefängnis sitzt. Sie soll in Drogengeschäfte verwickelt gewesen sein. Social-Media-Star Kim bat den US-Präsidenten jetzt um eine Begnadigung von Alice Marie Johnson.

Kim Kardashian: Sie setzt sich für Begnadigung ein

Die Angeklagte sollte schon unter der Administration von Barack Obama begnadigt werden, doch aus Fristgründen sei dies gescheitert. Kim hatte auf Social Media von dem Fall erfahren und setzt sich seitdem für die Frau ein. Gemeinsam mit ihrer Anwältin sprach sie deshalb mit Trump. Der twitterte natürlich gleich danach von dem Treffen der beiden. Ob die 63-Jährige nun wirklich durch das Mitwirken der Ehefrau von Kanye West freikommt, bleibt abzuwarten.

 

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
KUKKSI Mallorca
Connect
Newsletter Signup