Social Media
mc_atrevidaa

Stars

Rapperin MC Atrevida stirbt nach Po-Vergrößerung!

Instagram / mc_atrevidaa

Die Fangemeinde ist in riesiger Trauer: MC Atrevida ist tot! Die brasilianische Rapperin hatte eine Po-OP – mit schwerwiegenden Folgen! Denn bei dem Eingriff ist die 43-Jährige ums Leben gekommen. 

MC Atrevida, welche mit bürgerlichem Namen Fernanda Rodrigues heißt, hatte im Netz eine riesige Fanbase. Mit regelmäßigen Updates und Videos hielt die Musikerin ihre Follower auf dem Laufenden. In den letzten Schnappschüssen zeigte MC Atrevida auch ihre sexy Kurven.

Rückenschmerzen nach Po-OP

Doch die Fans müssen nun eine traurige Nachricht verkraften: MC Atrevida hat sich unters Messer gelegt. Dabei sollte überschüssiges Fett aus dem Rücken in den Hintern injiziert werden. Kurze Zeit nach der Operation klagte die Musikerin über heftige Rückenschmerzen. Es folgten außerdem einige Entzündungen am ganzen Körper, wie Daily Star UK berichtet. Danach sei sie in ein Krankenhaus und hat sich untersuchen lassen.

MC Atrevida stirbt an Nierenversagen

Doch jede Hilfe kam zu spät. Denn wenige Stunden später sei sie an einer Blutvergiftung und Nierenversagen gestorben. Unklar ist bisher, ob es sich um einen ärztelichen Fehler handelt. Einige der Ärzte sind der Auffassung, dass die Rapperin noch leben könnte – zumindest dann, wenn man sie früher medizinisch behandelt hätte. Weiterhin steht im Raum, dass das Fett, welches ihr entnommen wurde, unbekannte Substanzen beinhalten hat. Beamte ermitteln, was wirklich dahinter steckt – nähere Untersuchungen sollen nun die genauen Todesumstände feststellen. Schon gelesen? Rapper wurde von seiner Frau zerstückelt!

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Connect
Newsletter Signup