Social Media
Donald Trump

News

Donald Trump will TikTok verbieten!

imago images / ZUMA Wire

TikTok ist einer der erfolgreichsten Apps weltweit und besonders bei Teenagern total angesagt. Doch nun hat US-Präsident Donald Trump angekündigt, den beliebten Dienst in den USA verbieten zu wollen. 

Donald Trump will TiKTok in den USA verbannern – und wenn es nach dem US-Präsidenten geht, wohl auch sehr schnell. „Was TikTok betrifft, so verbannen wir sie aus den Vereinigten Staaten“, kündigte er vor Journalisten an. „Ich werde den Beschluss morgen unterzeichnen“, sagte Donald Trump am Freitagabend. Mit einer Präsidentenverfügung oder einer wirtschaftlichen Notstandsermächtigung könne er das durchsetzen, meint der US-Präsident.

US-Behörden haben Sicherheitsbedenken

Hintergrund sind Sicherheitsbedenken. US-Behörden hatten geäußert, dass die persönlichen Daten, welche über die App gesammelt werden, nicht sicher sein könnten und an chinesische Behörden gelangen könnten. TikTok hat die Vorwürfe jedoch zurückgewiesen. Auch Außenminister Mike Pompeo hatte zuvor eine Sperre von TikTok in den USA nicht ausgeschlossen. Donald Trump hat aber noch ein weiteres Problem mit der beliebten Videoplattform. Denn TikTok-Nutzern soll es laut Medienberichten gelungen sein, eine Wahlkampfveranstaltung von dem US-Präsidenten in Tulsa (Oklahoma) zu sabotieren. Demnach wurden von Nutzern zahlreiche Plätze reserviert, um diese dann verfallen zu lassen. Die Folge: Sämtliche Plätze blieben leer.

TikTok ist einer der erfolgreichsten Apps

Ob TikTok in den USA aber wirklich verboten wird oder ob das nur eine Drohung von Donald Trump war, bleibt abzuwarten. Zahlreiche Nutzer der Videoplattform zeigten sich nach der Ankündigung jedenfalls verärgert. TikTok ist einer der erfolgreichsten Apps weltweit. Die Videoplattform von ByteDance hat rund eine Milliarde Nutzer. Schon gelesen? Charli D’Amelio: So tickt der TikTok-Star privat!

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
KUKKSI Mallorca
Connect
Newsletter Signup