Social Media
Schwarz-Weiß-Bild

News

#ChallengeAccepted: Das steckt hinter dem Instagram-Trend!

iStock / kieferpix / Symbolbild

Bestimmt hast du das in deinem Instagram-Feed auch schon gesehen: Millionen User posten derzeit Schwarz-Weiß-Bilder bei Instagram und setzen dazu den Hashtag #ChallengeAccepted. Doch was steckt eigentlich dahinter?

Zahlreiche Mädels posten derzeit Schwarz-Weiß-Bilder mit den Hashtags „BlackAndWhiteChallenge“ („Schwarz-Weiß-Challenge“) und „ChallengeAccepted“ („Herausforderung akzeptiert“). Dort markieren sie andere Frauen, welche sie bewundern – aber was hat es mit dem Trend auf sich?

Schwarz-Weiß-Bilder im Instagram-Feed

Nach schwarzen Quadraten im Rahmen von #blacklivesmatter vor zwei Monaten tauchen im Instagram-Feed nun Schwarz-Weiß-Bilder auf. Rund sechs Millionen User haben bereits den „ChallengeAccepted“-Hashtag benutzt – es ist damit einer der größten Challenges, welche es in dem sozialen Netzwerk bisher gegeben hat. Zahlreiche Superstars wie Jennifer Lopez, Reese Witherspoon, Jennifer Aniston oder Demi Lovato haben sich daran beteiligt. „Wenn ich ehrlich bin, verstehe ich dieses #ChallengeAccepted Ding nicht … aber wer liebt es nicht, Frauen zu unterstützen!“, schreibt Jennifer Aniston  zu ihrem Bild.

Die Botschaft dahinter: Frauen posten die Bilder und markieren andere Frauen – damit wollen sie ihre Bewunderung ausdrücken. Es geht auch darum, dass Frauen mehr Selbstbewusstsein haben. Eine brasilianische Journalistin hat den Hashtag vor knapp zwei Wochen das erste Mal benutzt, wie eine Instagram-Sprecherin laut der New York Times mitteilte. Doch auch schon davor posteten Frauen zahlreiche Schwarz-Weiß-Bilder, um ein politisches oder gesellschaftliches Statement zu setzen und wollten so vor allem auf die Tötung von Frauen in einigen Ländern aufmerksam machen.

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
KUKKSI Mallorca
Connect
Newsletter Signup