Social Media
Angela Merkel

News

Angela Merkel warnt vor zweiter Corona-Welle

imago images / photothek

Die Fallzahlen sind zuletzt zurückgegangen und es gibt auch zahlreiche Lockerungen. Dennoch ist die Corona-Pandemie noch lange nicht vorbei und die Lage sei weiterhin ernst. Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder warnen nun vor einer zweiten Welle. 

Die Menschen sollen aufpassen, während der Corona-Pandemie nicht leichsinnig zu werden – davor warnte Angela Merkel in ihrer wöchentlichen Videobotschaft. „Die von dem Virus ausgehende Gefahr ist weiterhin ernst“, sagte die Bundeskanzlerin. „Nehmen Sie es ernst, denn es ist ernst“, warnt sie.

Ernste Worte der Kanzlerin

Angela Merkel richtet ernste Worte an die Menschen: „Wir vergessen es leicht, weil Deutschland bislang einigermaßen gut durch die Krise gekommen ist, aber das heißt nicht, dass wir geschützt wären, dass die Gefahr gebannt wäre.“ Zuletzt gab es wieder regionale Ausbrüche – besonders ernst sei die Lage in Gütersloh. „Dass dies nicht so ist, zeigen die sich aktuell rasant ausbreitenden regionalen Ausbrüche“, sagt die CDU-Politikerin.

Die Pandemie ist nicht vorbei

Das oberste Ziel sei es, die Pandemie weiter einzudämmen – deshalb sollen sich auch alle an die Regeln halten. Dazu gehören weiterhin den Mindestabstand einhalten sowie ein Mund-Nasen-Schutz. „Wir alle müssen es weiter als unsere gemeinschaftlich empfundene Verpflichtung verstehen, dass jeder und jede Einzelne unser aller Schicksal in der Hand haben, indem wir uns an die Regeln halten: Mindestabstand, Mund-Nasen-Schutz im öffentlichen Raum und Händewaschen“, so Angela Merkel. Nicht nur die Kanzlerin, sondern auch der bayerische Ministerpräsident Markus Söder warnt vor einer zweiten Corona-Welle. Menschen aus Risikogebieten dürfen in dem Freistaat zwar Urlaub machen – aber nur, wenn sie einen negativen Corona-Test vorweisen können.

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
KUKKSI Mallorca
Connect
Newsletter Signup