Social Media

Buzz

Teenie (18) feiert Karneval – danach stirbt sie fast!

iStock / tichr

Todesangst beim Karneval! Bei einem Fastnachtsumzug in Eppingen nahe Stuttgart haben sich einige Teilnehmer einen schrecklichen Scherz erlaubt. Eine als Hexe verkleidete Frau habe einen Teenie in einen Kessel mit kochendem Wasser getaucht und das schwer verletzte Opfer einfach zurück gelassen! 

Wie die Bild berichtet wurde das 18-jährige Mädchen am vergangenen Samstag vermutlich von Zuschauern des Spektakels zu dem Umzugswagen mit kochendem Hexenkessel gebracht. Dort wurde von zwei verkleideten Hexen der heiße Kessel geöffnet und die junge Frau darüber gehalten. Dabei zog sie sich schwere Verbrennungen an beiden Beinen zu.

Schwere Verbrühungen: Polizei ermittelt gegen 6 Personen

Besonders grausam: Nach diesem schrecklichen Scherz wurde das Mädchen von den Teilnehmern des Karnevals ohne Hilfe zurückgelassen. Jetzt ermittelt die Polizei wegen schwerer Körperverletzung und unterlassener Hilfeleistung gegen sechs Teilnehmer des Fastnachtsumzuges. Die Verbrühungen des Opfers werden derzeit in einer speziellen Klinik behandelt.

 

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup