Social Media
Messer

News

Kannibale tötet Freundin – und isst ihre Beine nach Party

iStock / vjotov

In Zeiten von Ausgangsbeschränkungen kann einem schon mal die Decke auf den Kopf fallen. Und zum Streit kann es vor allem bei Pärchen auch kommen, denn schließlich hockt man ganze 24 Stunden am Tag aufeinander. Bei einem Pärchen aus der Ukraine eskalierte der Zoff jedoch so sehr, dass einer davon die Quarantäne nicht überlebte. 

Nach einer Party hat ein Mann in der Ukraine seine Freundin umgebracht. Laut den Behörden sei viel Alkohol geflossen sein – andere Gäste sollen bei der Hausparty nicht dabei gewesen sein. Dann griff der 41-Jährige plötzlich zu einem Küchenmesser und schnitt seiner Freundin die Kehle auf.

Der Mann hatte Hunger

Nachdem sich der 41-Jährige vergewissterte, dass sein Opfer wirklich tot ist, hackte er ihr die Beine ab. Er habe sie danach zerteilt, gebraten und gegessen – der Grund? Er hatte Hunger, wie er später den Polizisten sagte. Den Körper legte er dann rund 500 Meter von seinem Grundstück ab, wie The Sun berichtet. In den ukrainischen Medien wird der Täter als “Hannibal Lecter” bezeichnet.

Die Leiche blieb aber nicht lange unentdeckt: Am nächsten Morgen fand ein Familienvater die Überreste, der mit seinen beiden Kinden fischen gehen wollte. “Ich sah ein nacktes Gesäß daraus hervorragen und wusste sofort, dass es sich um menschliche Überreste handelt”, sagte der Augenzeuge dem TV-Sender ICTV. Derzeit befindet sich der Täter in Gewahrsam – er muss wohl 15 Jahre in den Knast.

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Connect
Newsletter Signup