Social Media

News

Kälte-Schock und Regen: War’s das schon mit dem Sommer?

iStock / VlaDee

In der vergangenen Wochen haben wir bei 38 Grad noch ordentlich geschwitzt. Doch nun rutschen die Temperaturen regelrecht in den Keller und es wird insgesamt unbeständiger – war’s das etwa schon mit dem Sommer?

Der Juni hat gleich mehrere Hitzerekorde gebrochen. Es war sonnig und mit Werten von über 38 Grad knackig heiß. Mit bis zu 32 Grad ist es im Süden Deutschlands am Samstag nochmal sommerlich – doch ab Sonntag gehen die Temperaturen überall zurück.

Es wird deutlich kälter

Stark bewölkt geht es am Sonntag weiter – die Werte liegen bei nur noch 18 bis 21 Grad. Nachts geht das Thermometer noch weiter in den Keller – dann sind sogar nur einstellige Werte möglich. In höheren Lagen wird Bodenfrost sogar nicht ausgeschlossen.

Dürre bleibt ein großes Problem

Auch, wenn es kälter wird und mit Niederschlägen zu rechnen ist – es ist insgesamt noch immer viel zu trocken. Und das wird wohl trotz einigen Regenfällen auch so bleiben. “Weite Teile Europas erleben demnach auch im Juli eine große Trockenheit und genau über Deutschland soll die Trockenheit am extremsten ausgeprägt sein. Dabei haben wir schon jetzt regional die höchste Waldbrandgefahrenstufe und auch schon eine richtig große Dürre. Und nicht nur das: Auch der August könnte ebenfalls zu trocken werden. Auch hier rechnet der US-Wetterdienst mir viel zu wenig Niederschlag”, sagt Diplom-Meteorologe Dominik Jung von wetter.net.

Kommt der Sommer wieder zurück?

Und wie geht es weiter? Bis zum Mitte der Woche bleibt es eher fast schon herbstlich. Doch dann soll es wieder sommerlicher werden: Die Temperaturen gehen dann auf 26 Grad hoch. Dann kommt der Sommer hoffentlich wieder zurück…

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup