Social Media
Haus des Geldes

Serie & Film

Haus des Geldes: Nach Staffel 5 ist Schluss!

Netflix

„Haus des Geldes“ ist einer der erfolgreichsten Netflix-Serien überhaupt. Doch Fans müssen nun ganz stark sein: Der Streamingdienst bestätigte nun, dass nach der fünften Staffel endgültig Schluss sein wird. 

Die Fans von „Haus des Geldes“ müssen sich jetzt ein Taschentuch und eine große Umarmung von einem guten Freund holen, denn die beliebte Netflix-Serie geht in die letzte Staffel. Die Serie war an sich gar nicht so lange geplant, doch der Ansturm auf die Geschichte rund um den Professor war international so groß, dass die Macher gar nicht anders konnten, als Denver und Co. erneut in eine Bank zu schicken.

Schluss für „Haus des Geldes“

Achtung Spoiler! Alles begann mit der staatlichen Banknotendruckerei Spaniens: Der Professor hat sich akribisch jahrelang einen Plan gemacht, um die richtigen Leute zu finden, die dann eine ganze Menge Kohle klauen sollten. So spektakulär und einzigartig die Idee hinter der Serie ist, genauso ausgefallen sind die Charaktere. Mit Denver, Tokyo, Berlin und Co. wurde die Serie zum Mega-Hit. „haus des Geldes“ ist laut eigenen Angaben die international meistgesehene nicht englischsprachige Serie des Streaming-Anbieters

Das hält die letzte Staffel bereit

Serienschöpfer Alex Pina sagt laut Entertainment Weekly dazu: „Wir haben uns fast ein Jahr lang die großen Fragen gestellt: Wie können wir die Gang auflösen? Wie bringen wir den Professor ernsthaft in Bedrängnis? Wie schaffen wir Situationen für unsere Charaktere, aus denen es für sie kein Entkommen gibt?“ Die Fans dürfen sich auf viele Überraschungen freuen. Neu an Board sind: Ángel Silvestre und Patrick Criado, die die Gegenspieler des Professors spielen werden.

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
KUKKSI Mallorca
Connect
Newsletter Signup