Social Media
Gamer

News

Coronavirus: Spielemesse E3 wurde abgesagt!

iStock / Chris Cook

Es ist die größte Gamer-Veranstaltung weltweit: die Electronic Entertainment Expo (kurz E3) wurde für dieses Jahr abgesagt! Grund dafür ist das Coronavirus. 

Vom 11. – 13. Juni letzten Jahres haben über 65.000 Gamer/innen ihren Weg zu E3 gefunden. Über 200 Aussteller, darunter Ubisoft, Nintendo und Microsoft haben ihre neusten Spielehighlights vorgestellt und zum eventuellen Test bereitgestellt – dieses Jahr sollte es wieder so weit sein, dennoch macht der neuartige Coronavirus der ganzen Sache einen Strich durch die Rechnung.

Die Messe ist ein großer Erfolg

Seit 1995 findet die E3 nun statt und die Besucherzahlen steigen jährlich stetig. Erst im Jahre 2018 kam es zum Rekord von über 80.000 (!) Besuchern und dieses Jahr sollte dieser Erfolg weiter geführt werden. Wie ihr bestimmt mitbekommt, werden aktuell reihenweise Veranstaltungen auf der ganzen Welt abgesagt oder verschoben.

E3 soll live gehen

Erst gestern wurde bekannt, dass das Coachella-Festival auf den 9.-18. Oktober 2020 wegen des Coronavirus verschoben wurde und nun trifft es die E3 im nicht weit entfernten Los Angeles. Ein Desaster für alle Gaming-Begeisterte, vorauszusehen war es dennoch. Der Veranstalter “Entertainment Software Association” gab keinen weiteren Ausweichtermin bekannt, sondern cancelte für dieses Jahr die gesamte E3. Es gibt die Überlegung, ob die Pressetermine online live übertragen werden sollen, um den Publishern die Möglichkeit zu geben, ihre Release dennoch vorzustellen. Ob dies passiert bleibt spannend, denn einige Termine überschneiden sich im Zeitfenster und somit wäre es schwierig einen einheitlichen Livestream zu starten.

Gamer

iStock / Chris Cook

Banner zu
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup