Social Media
Kokosöl

Beauty

Das sind die 4 besten Beauty-Tricks mit Kokosöl

iStock / yul38885 yul38885

Kokosöl hat in den letzten Jahren einen wahren Hype erlebt. Alle schwören auf das Öl – aber wieso eigentlich? Auf verschiedensten Ebenen punktet das Wundermittel – doch was kann das Produkt im Bereich der Kosmetik? Das sind die besten Beauty-Hacks mit Kokosöl!

Die besten Beauty-Tricks sind manchmal die natürlichsten! Es gibt tausende Cremes, die auf synthetische Bestandteile setzen. Doch meistens ist die Natur die beste Pflege für den Körper. Kokosöl ist reich an gesättigten Fettsäuren und wirkt antibakteriell und ist vielseitig einsetzbar. Sowohl zum Kochen und Backen, als auch für Anwendung auf dem Körper ist das Öl der Kokosnuss geeignet.

Wusstest du schon, dass du Kokosöl so benutzen kannst?

Make-up-Entferner

Um das Kokosöl flüssig zu bekommen, musst du es auf circa 24 Grad erwärmen – vorher ist das Öl im festen Zustand. Um es als Ersatz für deinen Augen-Make-up-Entferner zu benutzen, musst du das Kokosöl erstmal erwärmen. Anschließend kannst du das Öl auf ein Wattepad oder ein Taschentuch träufeln. Sogar wasserfestes Make-up schafft das Wundermittel!

Pickel

Daher Kokosöl antibakteriell wirkt, ist es ein hervorragendes Produkt gegen Problemhaut. Es heilt bei regelmäßiger Anwendung die entzündete Hautstelle und reinigt die Poren. So können Pickel gar nicht erst entstehen. Mach dazu das Öl warm und gib es, genau wie beim Entfernen des Make-up, auf ein Kosmetiktuch. Massiere das Öl sanft ein und lass es einwirken!

Sonnenbrand

Auch bei einem Sonnenbrand kann Kokosöl dir weiterhelfen. Sofern dieser nur leicht ist, kann das Öl als linderndes Hausmittel verwendet werden. Weiterhin hat es eine kühlende Wirkung wirkt so entspannend auf die gereizte Haut. Dazu trägst du das Kokosöl direkt nach dem Duschen auf die nasse Haut auf.

Feuchtigkeitspflege

Solltest du deine Haare aufgehellt haben, wirst du sicherlich das Problem von sprödem Haar kennen. Einmal zu oft blondiert und die nächsten paar Wochen sind ein Horror an trockenem und strohigen Haar. Dagegen kann Kokosöl Wunder bewirken! Nach der Haarwäsche trägst du das Öl nicht zu wenig auf und lässt es ein paar Stunden einwirken – am besten über Nacht. Das bewirkt einen krassen Feuchtigkeitsschub und deine Mähne wird nach einigen Anwendungen deutlich gesünder. Schon gelesen? Das sind 4 krasse Beauty-Tricks mit Babypuder

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup