Social Media
Riverdale

Serie & Film

Riverdale: 7 krasse Fakten über die Netflix-Serie!

Netflix / Katie Yu

Bis zur fünften Staffel von „Riverdale“ sind es noch ein paar Monate. Wie es bei Archie & Co. weitergehen wird, steht noch in den Sternen. Bis dahin ist genügend Zeit, sich Fakten rund um die beliebte Netflix-Serie anzuschauen! 

Die vierte Staffel von „Riverdale“ ist vorbei und das Finale ließ einige Fragezeichen zurück. Ob diese in Staffel 5 beantwortet werden? Die nächste Staffel wird auf jeden Fall anders! Bisher wurde bestätigt, dass die Geschichte definitiv einen Zeitsprung machen wird, um die Collegezeit zu überbrücken. Die Charaktere werden an verschiedene Universitäten gehen und wahrscheinlich wird es weitergehen, wenn alle ein Stück älter sind! Ob alle wieder an Board sind ist och fraglich. KUKKSI hat sieben Fakten zu „Riverdale“ zusammengefasst, die du vielleicht noch nicht kanntest.

7 Fakten über Riverdale

  • „Riverdale“ war ursprünglich als Film geplant! Serienschöpfer Roberto Aguirre-Sacasa plauderte in einem Interview mit Collider offen über die Produktion und erzählte, dass Hollywood seine „Coming-of-Age“-Idee ablehnte. Somit war die Serie geboren, was einige Riverdale-Fans sicher freut.
  • Cole Sprouse und Camila Mendes kannten sich schon vorher – dachte zumindest Camila. Sie konnte sich eindeutig an ein Gespräch erinnern, welches die beiden an der Uni hatten. Am Ende stellte sich heraus, dass sie mit Zwillingsbruder Dylan ein kurzes Schwätzchen gehalten hat!
  • Apropos Cole Sprouse: Dieser war bei der Rollenanfrage mitten im Studium und wollte erstmal nicht weiter schauspielern. Er fand das Drehbuch aber so gut, dass er aus seinen Schauspielruhestand zurückkehrte!
  • Die Schauspielerin Ashleigh Murray spielt die 17-Jährige Josie McCoy – zwischen den beiden liegen ganze 13 Jahre. Denn: Ashleigh ist bereits 30 Jahre alt!
  • Vor „Riverdale“ hatte Ashleigh starke finanzielle Schwierigkeiten und hatte sogar Schulden in Höhe von 5.000 US Dollar bei ihrem Vermieter! Sie war kurz davor zu ihren Eltern zu ziehen – bekam aber dann doch den erlösenden Anruf von der „Riverdale“-Produktion.
  • Wer sich vielleicht wundert, dass ihm die Fassade von der Riverdale High School bekannt vorkommt, liegt absolut richtig! Die Außenaufnahmen sind nämlich die gleichen, wie bei der Liars Rosewood High School aus „Pretty Little Liars“.
  • Pops Diner ist existiert nicht wirklich – was kein großes Geheimnis ist. Lkw-Fahrer wussten nicht, hielten vor dem Diner an und wollte Essen bestellen!

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
KUKKSI Mallorca
Connect
Newsletter Signup