Social Media
Julian F.M. Stoeckel und Marcell Damaschke

kukksi exklusiv

Julian F.M. Stoeckel & sein Freund Marcell im Liebes-Interview

KUKKSI | Oliver Stangl

Julian F.M. Stoeckel gab vor drei Jahren seine Liebe mit seinem Schatz Marcell Damaschke bekannt. Im Liebes-Interview mit KUKKSI spricht das Paar unter anderem über Hochzeit, Kinder und wie sie sich eigentlich kennengelernt haben. 

Zum Valentinstag hat Julian F.M. Stoeckel eine fette Party im „The Liberate“ in Berlin geschmissen – unter anderem kamen auch Micaela Schäfer und Sarah Joelle Jahnel. „Ich habe gemerkt, dass am Valentinstag keiner eine Party macht. Da ich Feste liebe, habe ich mir gedacht, ich schmeiße einfach ein Fest“, erzählt Julian F.M. Stoeckel im exklusiven Interview mit KUKKSI. „Wir brauchen eigentlich keinen Valentinstag, denn wir feiern uns jeden Tag“, sagt uns sein Freund Marcell Damaschke.

So hat sich das Paar kennengelernt

„Julian hat mich damals bei Instagram angeschrieben und hat mich zum Schlagermove eingeladen. Zuerst habe ich jedoch abgesagt. Dann hat er mich jedoch nochmal angeschrieben und zum CSD eingeladen. Nach dem CSD haben wir uns unterhalten und das war ganz gut. Dann haben wir uns öfter getroffen und das wurde immer mehr – dann war es irgendwann soweit“, so Marcell Damaschke.

Es hat nicht sofort gefunkt

Zwischen den beiden hat es nicht sofort gefunkt: „Wenn ich ehrlich bin, war am Anfang eigentlich gar nichts. Wir beide kamen aus zerrütteten Beziehungen und waren deshalb eigentlich nicht bereit für eine neue Beziehung. Komischerweise ist es ja meistens dann so, wenn man sie nicht sucht, dann passiert es. Ich kam dann mal vom Drehen aus Köln, gehe auf Instagram und habe bei Marcell gesehen, dass er den Status Single nicht mehr hat. Ich habe ihn daraufhin gefragt, weshalb er den Status weggemacht hat und sagte daraufhin ‚Ich halte es für angemessen‘. Den Satz werde ich nie vergessen. Dann waren wir zusammen“, so der It-Boy.

Julian F.M. Stoeckel und Marcell Damaschke

KUKKSI | Oliver Stangl

So geht Marcell mit der Bekanntheit von Julian um

Und wie ging Marcell damit um, dass sein Freund ein bekannter TV-Star ist? „Ganz am Anfang war das schon ein komisches Gefühl, aber das hat sich später gelegt. Er ist privat nicht immer so wie im Fernsehen. Er war natürlich etwas beziehungsscheu, weil immer alle Leute im Vordergrund stehen wollen, die an seiner Seite waren – das ist bei mir nicht der Fall“, erzählt sein Freund.

Wollen die beiden heiraten?

„Ich habe schon mehrere Brautsträuße auf verschiedenen Hochzeiten von Freunden gefangen. Jedes Mal schreibe ich ihm dann, was das bedeuten könnte. Bisher ist aber noch nichts passiert. Ich bin 32 und er 25 – ich bin schon etwas weiter und will ihm die Freiheit lassen, es nicht zu müssen. Wenn wir das wollen, wird es schon allein kommen – aber es ist kein Zwang“, verriet der ehemalige Dschungelcamp-Kandidat. „Hochzeiten finde ich heute generell gar nicht mehr so wichtig, weil für mich ist das nur ein Blatt Papier – und man liebt sich auch ohne einem Blatt Papier“, meint sein Liebster.

Darum posten sie keine Pärchen-Bilder

Die beiden posten keine oder nur kaum Pärchen-Bilder bei Instagram – das hat auch einen Grund. „Kürzlich wurde ich von einem Follower angeschrieben und hat mir geschrieben, dass man gar keine Bilder mehr von uns sieht und fragte, ob wir noch zusammen sind. Einige Leute glauben, ich lebe nur auf Instagram – das ist aber nicht der Fall. Meine Beziehung halte ich privat – wie hier bei einem Fest mit Freunden, aber ich lebe das nicht in den sozialen Netzwerken aus. Wir leben unser Leben, sind auf Festen oder treffen uns mit Freunden – da würde ich nie auf die Idee kommen und sagen ‚Wir müssen erstmal ein Pärchen-Foto machen und bei Instagram hochladen‘. Ich weiß, dass ich mit meinem Mann glücklich bin – wieso muss ich das der Welt zeigen“, stellt Julian F.M. Stoeckel klar.

So sieht es mit der Kinderplanung aus

Würden die beiden auch ein Kind adoptieren? „Ich habe viele Freunde in meinen Alter, welche schon ein oder zwei Kinder haben. Ich fühle mich dazu aber nicht bereit und noch zu jung – ich habe das Gefühl, ich kann nicht mal auf mich selbst aufpassen“, offenbart der TV-Star. Und wo sieht sich das Paar in zehn Jahren? „Auf einer wunderschönen Villa in Malibu“, so Marcell Damaschke. „Mein einziger Wunsch ist es, dass unsere Freunde und die Leute, die ich gerne habe, noch da sind“, sagt Julian F.M. Stoeckel.

Werden die beiden aufgrund ihrer Homosexualität auch mal angefeindet? Julian F.M. Stoeckel: „Ich bin eine sehr extreme Persönlichkeit und man glaubt bei mir, dass ich immer pausenlos beleidigt werde. Aber es ist gar nicht so. Es kommen zu mir keine jungen Leute und sagen ‚Scheiss Schwuchtel'“ Und sein Freund sagt dazu: „Ich habe auch nie Probleme. Das Auftreten ist das Wichtigste. Wenn man sich selber sicher ist, sehen das andere auch so und greifen einen nicht an.“

BTN
"Köln 50667"

DSCHUNGELCAMP 2020

Die Dschungelcamp-Kandidaten 2020

TVNOW / Arya Shirazi

Connect
Newsletter Signup