Social Media
Joko und Klaas

TV

Joko und Klaas machen auf Gewalt gegen Frauen aufmerksam

ProSieben / Andreas Franke

Joko und Klaas haben bei ProSieben wieder 15 Minuten Sendezeit erspielt, nachdem sie gegen den Sender in einem Duell gewonnen haben. Normalerweise sind die beiden TV-Stars immer lustig -doch an diesem Mittwoch ging es bei „Joko & Klaas LIVE“ um was ganz anderes. 

In der vergangenen Woche zeigten die beiden Entertainer bei „Joko & Klaas LIVE“ das Live-Programm von RTL. Doch diesmal widmeten sich Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf einem ernsten Thema: Mit Schock-Bildern wurde in der Sendung auf Gewalt und Sexismus gegen Frauen aufmerksam gemacht.

Sendung war nichts für schwache Nerven

„Die kommenden Minuten können auf empfindsame Zuschauer verstörend wirken“, hieß es vor der Sendung. Dann begrüßte Moderatorin Sophie Passmann die Zuschauer und präsentierte die Ausstellung „Männer Welten“. Davor macht die 26-Jährige darauf aufmerksam, dass die Bilder nichts für schwache Nerven sind. Die Sendung beginnt mit Palina Rojinski – dort waren sogenannte „Dick Pics“ zu sehen, welche die Moderatorin regelmäßig zugeschickt bekommt.

Danach lasen Moderatorin Jeannine Michaelsen und Rapperin Visa Vie zahlreiche Kommentare vor, welche sie regelmäßig erhalten – allesamt waren sexistisch oder beleidigend. Model Stefanie Giesinger meldete sich auch zu Wort. Danach wurden Beispiele genannt, in welchen Situationen sexuelle Belästigung vorkommt. „Das werden heute die wohl speziellsten 15 Minuten, die wir je gesendet haben. Nichts für schwache Nerven“, schrieb Klaas Heufer-Umlauf bei Twitter. Bei dem Kurznachrichtendienst war der Hashtag #JKLive in wenigen Minuten auf dem ersten Platz.

Banner zu
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup