Social Media

Love

Ist Sex bei Hitze im Sommer gefährlich?

iStock / torwai

Gerade im Sommer haben wir ziemlich viel Lust auf Sex – im Normalfall ist Geschlechtsverkehr auch gut für den Körper. Doch nun warnen Experten: Bei Temperaturen von mehr als 30 Grad kann das sogar gefährlich werden.

Ob auf dem Rasen, Strand oder sogar im Meer – Sex im Sommer wird oft gar nicht in den eigenen Wänden fabriziert, sondern auch draußen. Damit der Körper nicht kollabiert, sollten Menschen mit Herz-Kreislauf-Problem jedoch einiges beachten.

Dann kann Sex im Sommer gefährlich werden

Beim Sex schwitzt man immer – und klar, im Sommer noch etwas mehr als sonst. Das ist in der Regel nicht gefährlich – besonders nicht für Menschen, die gesund sind. Es gibt aber auch Ausnahmen: Leute mit Herz-Kreislauf-Problemen, Bluthochdruck oder starkem Übergewicht können zwar auch Geschlechtsverkehr bei warmen Temperaturen haben, sollten aber zumindest auf einige Stellungen verzichten.

Herzinfarkt-Risiko ist besonders groß

Im Sommer liegt das Risiko für einen Herzinfarkt deutlich höher als sonst. Verzichten auf Sex sollte man deshalb nicht, aber diesen vielleicht in die Nacht legen. Oder es einfach beim Duschen, oder auch in Badewannen oder Swimming-Pools machen.

Diese Stellung ist nicht geeignet

Sex im Stehen kann beispielsweise das Herz-Kreislauf-System sehr stark beeinflussen – das ist eine Stellung, die sich dann nicht unbedingt eignen würde. Bei der Löffelchenstellung wird der Körper aber nicht ganz so krass beansprucht und ist bei sehr heißen Temperaturen die bessere Variante.

BTN
"Köln 50667"

DSCHUNGELCAMP 2020

Die Dschungelcamp-Kandidaten 2020

TVNOW / Arya Shirazi

Connect
Newsletter Signup