Connect with us

Insatiable: Darum löst die Netflix-Serie einen Hype aus

Serie & Film

Insatiable: Darum löst die Netflix-Serie einen Hype aus

Tina Rowden / Netflix

Insatiable: Darum löst die Netflix-Serie einen Hype aus

Die neue Serie „Insatiable“ ist vor einigen Tagen bei Netflix gestartet.Schülerin Patty (Debby Ryan) wird wegen ihrem Gewicht fies gemobbt. Deshalb will sie abnehmen, um von den Mitschülern anerkannt zu werden. Die Serie hat einen riesigen Hype ausgelöst und wird kritisiert.

Im Vorfeld gab es sogar eine Petition gegen „Insatiable“. Dort wurde gefordert, dass die Serie gar nicht erst gezeigt wird – mehr als 200.000 User haben sich dafür eingesetzt. Der Grund: Die Produktion würde Teenagern vermitteln, dass man nur gemocht wird, wenn man dünn wird.

Heftige Kritik an neuer Netflix-Serie

„Diese Serie wird Essstörungen verursachen und die weitere Objektifizierung von Frauenkörpern fortsetzen“, schreibt die Petition-Gründerin – aber sind die Vorwürfe wirklich berechtigtn? „Wir machen uns nicht über Patty lustig. Wer befassen uns (durch Comedy) mit dem Schaden, der durch Fat Shaming entsteht. […]“, schrieb „Charmed“-Star Alyssa Milano beim Kurznachrichtendienst Twitter.

Darum geht es in „Insatiable“

„Insatiable“ ist eine düstere, verrückte Rache-Comedy mit Debby Ryan, Dallas Roberts und Alyssa Milano. Wegen ihres Übergewichts wurde Patty (Debby Ryan) jahrelang von ihrem Umfeld gemobbt, ignoriert und unterschätzt. Doch nun ist Patty plötzlich dünn – und entschlossen, sich an jedem zu rächen, der jemals ihr Selbstwertgefühl verletzt hat.

Foto: Tina Rowden / Netflix

WERBUNG

Nach Oben