Social Media

Buzz

In der nächsten Nacht könnt ihr den Erdbeermond sehen

iStock / Chayanan

In der kommenden Nacht könnt ihr euch auf einen ganz besonderen Vollmond freuen. Am 17.06.2019 erstrahlt nämlich ein roter Erdbeermond am Himmel – aber warum ist das eigentlich so? 

Der Erdbeermond kann Astronomie-Fans in der nächsten Nacht verblüffen. Nach dem „Blumenmond“ im Mai erscheint der „Strawberry Moon“ im Juni am Himmel. Doch warum heißt das Naturphänomen eigentlich so?

Leuchtet der Erdbeermond rot?

Der Mond erscheint nicht in einem roten Licht, sondern in dem Monat wachsen Erdbeeren – deshalb bezeichneten Kolonial-Europäer indianischer Stämme ihn als Erdbeermond. Eine knallrote Farbe hat der Mond also nicht – er wird weiterhin weiß leuchten. Nur mit etwas Glück kann er einen roten Schimmer annehmen – und zwar dann, wenn die Sonne untergeht. Die Chancen dafür stehen nicht mal schlecht.

Der Mond ist drei Tage um die Vollmondphase voll – er scheint deshalb viel größer. Die Chancen, ihn zu sehen, stehen sehr gut. Laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) soll das Wetter beinahe wolkenlos sein – es herrscht eine klare Sicht in den Himmel. Nur ganz im Süden könnten einige Wolken vorhanden sein. Im April heißt dieser übrigens „Pink Moon“ und wurde nach einer pinken Blume benannt. Übrigens: Am Mittwoch trifft der fast volle Mond auf einen anderen Planeten – und zwar den Saturn.

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
KUKKSI Mallorca
Connect
Newsletter Signup