Social Media
Porno gucken

Buzz

Schadsoftware filmt dich beim Porno gucken

iStock / lolostock

Stell dir vor, du schaust einen Porno und wirst dabei gefilmt. Für die meisten ist das eine absolute Horror-Vorstellung – doch genau das macht derzeit eine Schadsoftware, welche derzeit in Umlauf ist. 

Die Schadsoftware wurde von Sicherheitsexperten entdeckt. Demnach läuft die Kamera am PC, sobald der Nutzer einen Porno schaut – der jeweilige User bekommt davon nichts mit. „Es ist eine Software, die sich auf dem Computer versteckt und einen Zugriff aus der Ferne zulässt“, sagt Werner Thalmaier vom Cyber-Sicherheitsunternehmen Proofpoint in einem Interview mit der Bild-Zeitung.

Ein Experte warnt

Das Porno-Modul wurde in dem Schadprogramm PsiXBot gefunden. Durch manipulierte E-Mails wird die Software verbreitet. „Es ist die erste Malware, die automatisch die Kamera startet, wenn sie eine entsprechende Internetseite erkennt“, so der Experte weiter.

Kriminelle erpressen Opfer

Die Aufnahmen durch die Kamera werden dann an Kriminelle weitergeleitet. Die Betrüger versuchen dann, die Opfer mit Geld zu erpressen – sollte keine Zahlung erfolgen, wird damit gedroht, die Aufnahmen zu veröffentlichen. „Opfer werden zielgerichtet angegriffen, etwa nachdem ihre Daten bei einem Hackerangriff auf einen anderen Dienst erbeutet wurden. Wir erwarten, dass die Zahl dieser Angriffe steigt“, so Werner Thalmaier weiter. Die Nutzer wissen meist nicht, dass ihr Gerät betroffen ist – Virenscanner können jedoch eine solch schädliche Software erkennen.

BTN
"Köln 50667"
Weihnachten bei KUKKSI
Connect
Newsletter Signup