Social Media

Stars

Horror! So lief der Brutalo-Überfall auf Kim Kardashian ab

Schock für Kim Kardashian: Das It-Girl wurde in der Nacht von Sonntag auf Montag brutal überfallen. Jetzt gibt es neue Details zum Tathergang!

Einige Medien sprechen von zwei Tätern, andere schreiben jedoch, es seien fünf Männer gewesen. Laut Standard.uk sollen die Täter, welche sich als Polizisten verkleidet haben, in das Gebäude eingedrungen sein, wo Kim Kardashian ihr Appartement hatte.

Die Täter sperrten Kim Kardashian ins Badezimmer ein und sollen sie mit einer Waffe bedroht haben. Nachdem die Gangster die Wertsachen eingesteckt haben, flüchteten sie. Von den Räubern fehlt bisher jede Spur!

Die Täter sollen laut französischen Medien einen Ring eingesteckt haben, welcher alleine vier Millionen Euro wert ist. Außerdem wurden zwei Smartphones von Kim Kardashian gestohlen – je nachdem, welche Dateien sich darauf befinden, könnte das der größte Verlust für die Reality-Queen sein.

Bisher fraglich ist, warum sich ihre Bodyguards während dem Überfall nicht bei ihr befanden. Diese sollen zu dem Zeitpunkt mit ihren Schwestern Kourteny und Kendall unterwegs gewesen sein, wie Daily Mail berichtet. Als die Täter in die Villa eingedrungen sind, war ihr Ehemann Kanye West bei einem Konzert. Die Kinder sollen sich laut New York Post nicht in dem Zimmer aufgehalten haben.


"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
KUKKSI Mallorca
Connect
Newsletter Signup