Social Media
Rasierer

Life

Haarentfernung: So wird deine Po-Ritze haarfrei

iStock / Doucefleur

Nicht nur Jungs haben Haare am Po – auch die Girls sind davon betroffen. Mit einer Haarentfernung kannst du die Haare losbekommen. Dabei solltest du aber einige Dinge beachten.

Ein glatter Po fühlt sich nicht nur besser an, sondern sieht auch noch super sexy aus. Die kleinen Härchen rund um die Po-Ritze können manchmal total nerven. Eine Intimrasur an der Stelle kann sich aber manchmal sehr schwierig gestalten und wenn du nicht aufpasst, kannst du dich dabei sogar verletzen.

So entfernst du die Po-Haare mit dem Rasierer

Die meisten Girls entfernen die Haare am Po mit dem Nassrasierer. Ganz wichtig dabei ist, dass die Rasierklinge neu ist – sie schont die Haut und verhindert die Entstehung der kleinen Pickelchen. Der Rasierer sollte außerdem so viele Klingen wie möglich besitzen, denn dann werden die Haare gründlicher entfernt. Vergiss auf keinen Fall Rasierschaum oder Gel. Besonders am Po-Loch solltest du sehr vorsichtig sein, damit du dich nicht verletzt. Damit die Po-Backen danach nicht aneinander reiben, empfiehlt es sich, etwas Babypuder zu verwenden.

Waxing oder Sugaring am Po

Neben der Rasur gibt es aber auch noch andere Methoden, die Haare am Po zu entfernen. Dazu zählen Waxing und Sugaring – dafür kannst du entweder Produkte aus der Drogerie verwenden oder suchst einen Beauty-Salon auf. Solltest du Produkte aus der Drogerie verwenden, achte unbedingt darauf, dass sie wirklich für den Intimbereich sind. Im Gegensatz zur Nassrasur hat die Methode einen ganz entscheidenden Vorteil: Die Wurzeln der Haare werden gleich mit entfernt. Das bedeutet: Die Haare wachsen so schnell nicht wieder nach. Sugaring ist nicht ganz so schmerzhaft wie Waxing.

Haarentfernung: Die Risiken

Die Haarentfernung ist sehr kompliziert und bringt auch einige Risiken mit sich – das betrifft übrigens nicht nur den Po, sondern auch die anderen Körperteile. Das sind vor allem Hautirritationen, es können kleine Pickelchen entstehen und bei der Nassrasur sind kleinere Verletzungen oder Schnittwunden nicht ausgeschlossen. Egal, welche Variante du verwendest – gehe am besten in die Hocke und lege einen Spiegel unter deinen Intimbereich, damit du alles genau siehst.

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup