Social Media

Soaps

GZSZ: So geht es 2017 in der RTL-Soap weiter

© RTL / Rolf Baumgartner

Bei GZSZ ist in diesem Jahr viel passiert – besonders der Inzest-Skandal sorgte für viele spannende Wochen in der RTL-Daily.

Das waren die Highlights in 2016

Die Inzest-Geschichte um Dr. Frederic Riefflin (Dieter Bach) und Jasmin Flemming (Janina Uhse), die sich ineinander verlieben und erst später herausfinden, dass sie Vater und Tochter sind, sorgte für viel Aufsehen bei GZSZ auf RTL.

So auch bei Schauspielerin Eva Mona Rodekirchen, die Dr. Riefflin in ihrer Rolle als Maren Seefeld erschlug. “Der aus dem Affekt heraus passierte Totschlag, das war sehr spannend und emotional, weil ich da auch als Schauspielerin nicht wusste: Was passiert da?!”

Unvergesslich bleibt dabei das Vergraben der Leiche in Folge 6000. “Als wir das gedreht haben, da sind auch lustige Sachen passiert. Zum Beispiel sind Tiere gekommen, die wir gar nicht erwartet haben”, blickt Wolfgang Bahro zurück.

Bei den vielen ernsten Themen darf eben auch der Spaß nicht fehlen. Ebenso wenig wie einige Happy Ends, die es 2016 bei GZSZ ebenfalls gab: So haben unter anderem Maren und Alexander (Clemens Löhr) endlich wieder zueinander gefunden.

So geht es bei GZSZ weiter

Im kommenden Jahr müssen die GZSZ-Fans nicht auf Romantik verzichten. 2017 scheinen die Liebessterne nämlich für Tuner nicht schlecht zu stehen, er verliebt sich in eine geheimnisvolle, neue Frau im GZSZ-Kiez, gespielt von Newcomerin Luise von Finckh.

Serien-Urgestein Wolfgang Bahro plaudert über seine Rolle als Gerner ein bisschen aus dem Nähkästchen: “Sagen wir mal so: Meine Figur wandelt wieder auf den Pfaden der Liebe. Allerdings wird das sehr problematisch werden”, verriet er gegenüber Punkt 12.

Mit wem Gerner anbandeln wird und welche spannenden, dramatischen und liebevollen Geschichten das Jahr 2017 noch zu bieten hat – all das gibt es bei GZSZ immer montags bis freitags um 19:40 Uhr bei RTL zu sehen.

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup