Social Media
Greta Thunberg

News

Greta Thunberg: Ihre Schwester wird bedroht!

picture alliance / ZUMA Press / Bruce Cotler

Greta Thunberg setzt sich für das Klima ein und rüttelt die Politiker weltweit wach. Doch ihr Engagement hat auch Schattenseiten, wie die Umweltaktivistin nun verrät. 

Für ihren Einsatz für den Klimaschutz wird Greta Thunberg gefeiert. Das Gesicht der „Fridays for Future“-Bewegung beherrscht die Schlagzeilen. Zwar hat sie viel bewegt, aber der Erfolg bringt auch Schattenseiten mit sich.

Hass richtet sich gegen ganze Familie

Entweder man hasst sie oder liebt sie – Greta Thunberg ist umstritten. Doch der Hass richtet sich nicht nur gegen sie, sondern auch ihre Familie – vor allem ihre Schwester ist in der Schusslinie. „Diejenige, die leidet, ist meine Schwester. Sie ist 13 Jahre alt und muss systematisches Mobbing, Hass und Schikanen ertragen. Alle, die mir drohen und voller Hass schreiben, richten ihren Hass gegen meine ganze Familie“, erzählt die 16-Jährige in einem Interview mit der schwedischen Zeitung Dagens Nyheter.

Ihre Schwester wird gemobbt

„Der Unterschied ist, dass meine Angehörigen zu Hause sind und ich ständig unterwegs und unerreichbar bin. Die Leute wissen nicht, wo ich wohne, wo ich nachts schlafe, wo ich mich aufhalte“, verriet sie. Die Drohungen gibt die Familie regelmäßig an die Polizei weiter.

Greta Thunberg hat beim UN-Klimagipfel in New York eine emotionale Rede gehalten. Doch bekommt sie eigentlich Hilfe bei den Reden? „Wenn die Rede einigermaßen fertig ist, schicke ich sie an mehrere Wissenschaftler. Das sind immer unterschiedliche, zum Beispiel ein Experte für ein bestimmtes Gebiet. Und meist bekomme ich innerhalb einiger Stunden eine Antwort. Kommentare wie: Hier solltest du noch das ergänzen, oder so. Wenn es sich um falsche Fakten handelt oder Dinge, die missverständlich sind, ändere ich das“, erzählt die Klimaaktivistin der Zeitung.

BTN
"Köln 50667"
Connect
Newsletter Signup