Social Media
Greta Thunberg

News

Greta Thunberg: Pikante Fotos aufgetaucht!

picture alliance / AP Photo / Eduardo Munoz Alvarez

Greta Thunberg setzt sich für das Klima ein und ist mittlerweile eine Ikone. Die 16-Jährige hat Promi-Status – sie wird weltweit gefeiert wie ein Popstar. Doch nun sind pikante Bilder der Klimaaktivistin im Netz aufgetaucht.

Die 16-Jährige hat viel geschafft. Ihr Einsatz für eine Klimapolitik findet weltweit Beachtung. Ihre „Schulstreiks für das Klima“ sind inzwischen zur weltweiten Bewegung „Fridays for Future“ gewachsen – mittlerweile gehen immer freitags hunderttausende Teenager auf die Straße und demonstrieren für mehr Klimaschutz. Beim US-Magazin TIME gilt sie als einer der einflussreichsten Teenager des Jahres 2018 und hat es auch in die Top 100 der einflussreichsten Persönlichkeiten des Jahres 2019 geschafft.

Emotionale Rede beim UN-Klimagipfel

Zum UN-Klimagipfel in New York flog sie nicht mit dem Flugzeug, sondern war mit einem Segelboot über dem Atlantik unterwegs. Dort machte sie den Politikern eine krasse Ansage und hielt eine emotionale Rede. „Wir werden Sie genau beobachten. All das hier ist falsch. Ich sollte nicht hier oben sitzen, ich sollte auf der anderen Seite des Ozeans in der Schule sein. Und doch setzen Sie all ihre Hoffnung in uns junge Menschen. Wie können Sie es wagen? Sie haben meine Kindheit mit Ihren leeren Worten gestohlen. Und dabei bin ich noch eine der Glücklichen. Die Menschen leiden, die Menschen sterben, und die Ökosysteme brechen zusammen. Wir sind am Anfang eines Massensterbens und Sie reden alle nur über Geld und erzählen Märchen vom ewigen Wirtschaftswachstum. Wie können Sie es wagen?“, sagte die 16-Jährige wütend.

Fiese Fotomontage mit Greta Thunberg aufgetaucht

Greta Thunberg wird von hunderttausenden Teenagern weltweit bewundert – gleichzeitig wird das Mädchen aber auch von einigen Neidern gehasst. Im Internet sind Bilder aufgetaucht, welche die Klimaaktivistin in ein schlechtes Licht rücken sollen. Darauf ist die 16-Jährige mit einer Flasche Jägermeister zu sehen – da sie noch minderjährig ist, ist das sehr grenzwertig. „Ich trinke Jägermeister, weil das ganze Kiffen zu viel CO2 verursacht“, heißt es auf der Fotomontage. Der Kräuterlikörhersteller selbst hält solche Montagen sehr kritisch.

BTN
"Köln 50667"
Connect
Newsletter Signup