Social Media
Greta Thunberg

News

Greta Thunberg: Betrugs-Skandal!

picture alliance / AP Photo / David Zalubowski

Greta Thunberg ist DIE zentrale Figur der Klimaschutzbewegung. Ihre „Friedays for Future“-Bewegung hat inzwischen Millionen Anhänger. Doch nun warnt die 16-Jährige vor Betrügern. 

Offenbar geben sich mehrere User als Greta Thunberg in den sozialen Netzwerken aus. Die jeweiligen User hoffen, so in Kontakt mit Prominenten treten zu können. Die 16-Jährige hat sich nun in einem Statement dazu geäußert und warnt vor den Betrügern.

Statement von Greta Thunberg

„Es ist mir aufgefallen, dass einige Leute versucht haben, mich zu verkörpern oder fälschlicherweise behaupten, dass sie mich ‚vertreten‘, um mit politischen Führern, berühmten Schauspielern, Sängern und Musikern in Kontakt zu kommen“, schrieb die 16-Jährige. Dazu postete sie ein Fotos, welches sie an einem Bergsee zeigt.

WERBUNG

User stehen hinter der Klimaaktivistin

Greta Thunberg entschuldigt sich bei allen Usern, welche von den Betrügern kontaktiert wurden. „Ich hoffe, dass sich diejenigen, die mich wirklich erreichen wollen, über die anerkannten Kanäle melden“, so die Umweltaktivistin. Dennoch zieht sie daraus einen positiven Effekt: „Aktivismus funktioniert. Wir sehen uns auf den Straßen!“, so die Klima-Ikone. Die User haben den Beitrag vielfach kommentiert und stehen hinter der Aktivistin. „Du bist das Mädchen dieser Welt“, schrieb eine Usern. Es gibt aber auch kritische Meinungen, welche aber eher nur vereinzelt vorkommen.

BTN
"Köln 50667"
Connect
Newsletter Signup