Social Media

Buzz

Grausam! Diese Katzenbabys wurden wie Müll entsorgt

iStock / anurakpong

Einfach nur schrecklich! Sechs kleine Katzenbabys wurden in Offenbach wie Müll entsorgt. Die kleinen Tiere waren erst drei Wochen alt und wurden in einen Eimer geworfen. In der letzten Minute konnten die Katzenbabys gerettet werden.

Wie kann man Tieren nur sowas antun? Nachdem die Besitzer die Katzen in einen Eimer geworfen haben, wurden sie anschließend auf einem Wertstoffhof ausgesetzt. Mitarbeiter des Tierschutzverein Offenbach e.V. fanden die Tiere zufällig – sonst wären die wohl qualvoll gestorben.

Tierschützer kümmern sich um die Katzenbabys

Die Tierschützer versuchen, die Katzen wieder aufzupeppeln – leider sind die Samtpfoten noch nicht über den Berg und sehr schwach. Die Tiere seien “völligst überhitzt, ausgetrocknet, abgemagert und dreckig”, schrieben die Mitarbeiter bei Facebook. “Zu allem Überfluss haben sie noch Schnupfen, sodass die Augen teils zugeklebt waren vom Eiter…”, heißt es dort weiter.

Schon bevor die Babys ausgesetzt wurden, hatte man sich um die Katzen wohl schon länger nicht gekümmert, denn diese waren total abgemagert. Es ist gut möglich, dass die Tiere ein ungewollter Wurf der Hauskatze waren. Hoffentlich geht es den süßen Miezen bald wieder besser…

Foto: iStock / anurakpong

Dschungelshow Banner
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup