Social Media

kukksi exklusiv

GNTM-Finale: Das wurde NICHT im TV gezeigt

kukksi | Oliver Stangl

Toni Dreher-Adenuga aus Stuttgart hat es geschafft: Die 18-Jährige ist “Germany’s next Topmodel” und gewann die 13. Staffel der Erfolgsshow. Kukksi war im ISS Dome in Düsseldorf vor Ort und verrät, was ProSieben nicht im TV gezeigt hat.

Mit rund 11.000 Zuschauern war der ISS Dome in Düsseldorf komplett ausverkauft. Das GNTM-Finale war auch diesmal wieder eine spektakuläre Show. Natürlich durften auch diesmal wieder zahlreiche Top Acts nicht fehlen – unter anderem brachten Cro, Vincent Weiss und Rita Ora die Halle zum beben.

Das hat ProSieben nicht im TV gezeigt

Die Zuschauer mussten sich auf umfangreiche Sicherheitsvorkehrungen einstellen. Neben Taschenkontrollen wurden auch Metalldetektoren und Durchleuchtungsgeräte eingesetzt – praktisch wie am Flughafen. Handys mussten draußen bleiben und durften nicht mit zur Show reingenommen werden. Smartphones und Kameras wurden in einem Safe aufbewahrt.

Das passierte in den Werbepausen

In den Werbepausen wurde es auf der Bühne nicht ruhig – ganz im Gegenteil: Es war eine Menge los! Die Bühne wurde umgebaut und Putzkräfte haben das Konfetti entsorgt. Die Juroren wurden geschminkt und in einer Werbepause konnten Fans über den Catwalk laufen. Heidi Klum sprach in den Pausen vor allem mit Produktionsmitarbeitern und ging ihre Texte durch. Unweit weg von ihr saß Tom Kaulitz – es waren auch noch viele andere prominente Gesichter in der Halle wie Sänger Heino oder “Let’s Dance”-Juror Jorge González.

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup