Social Media

TV

Get the Fuck out of my House: Ekel-Schock mit Kot!

ProSieben

In der neuen ProSieben-Show “Get the Fuck out of my House” wurden 100 Kandidaten in ein Haus gesteckt. Der Bewohner, der am längsten durchhält, bekommt 100.000 Euro.

In dem gesamten Haus gibt es nur zwei Toiletten. Der Hygienezustand in dem Haus leidet darunter extrem! Der Gestank durch Fäkalien und Schweiß soll in dem Haus extrem gewesen sein. Jetzt packt eine ehemalige Kandidaten über die Show aus. “Das waren alles solche Ferkel. Einer hat sogar auf den Boden gek*ckt. Das war echt nicht normal”, sagt eine Kandidatin in der Bild-Zeitung.

So extrem stank es in dem Haus

Und wie sehr hat es in dem Haus wirklich gestunken? “Man muss sich einen Puma-Käfig mit 20 Pumas vorstellen, die drei Wochen kein Wasser gesehen haben. Unser Lichtblick war der Besuch der Moderatoren. Die haben so gut gerochen!”, erzählt sie weiter. Echt HEFTIG! Dennoch würde sie an der Show jederzeit wieder teilnehmen. “Get the Fuck out of my House” zeigt ProSieben immer donnerstags um 20:15 Uhr.

 

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup