Social Media

Stars

Fußball-Talent stirbt mit nur 20 Jahren an Blutvergiftung

iStock

Schon wieder ist ein Fußball-Talent verstorben! Der norwegische Nationalspieler Adrian Ovlien ist mit nur 20 Jahren an einer Blutvergiftung gestorben.

Die tragische Todesmeldung gab der Verein Kongsvinger IL bekannt. “Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und seinen Freunden”, teilte der Klub auf seiner Website mit. Nur vier Tage vor seinem Tod stand Adrian Ovlien gegen die chinesische Sichuan Longfor noch auf dem Spielfeld.

Adrian Ovlien galt als einer der größten Nachwuchstalente

“Das ist der traurigste Tag unsere Klubgeschichte”, sagte KIL-Sportdirektor Espen Nystuen. Wie es zu der Blutvergiftung kam, ist bisher nicht bekannt. “Er starb an einer akuten Infektion, die ins Blut ging. Eine Blutvergiftung, mehr wissen wir jetzt nicht”, wird der Vereinsverantwortliche Åge Henning Andersen in einer Mitteilung zitiert. In Norwegen galt der 20-Jährige als einer der größten Nachwuchstalente.

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Connect
Newsletter Signup