Social Media
Niesen

Life

5 hilfreiche Tipps bei Pollenallergie

iStock / RyanKing999

Der Frühling ist für die meisten von uns eine tolle Jahreszeit. Es wird wieder wärmer, das Wetter wird meistens allgemein besser und das Leben der Natur beginnt wieder. Alles blüht und gedeiht – und genau deshalb ist der Frühling nicht für jeden unbedingt die schönste Jahreszeit. Wenn man nämlich eine Pollenallergie hat, kann es auch ganz schön zur Qual werden.

Natürlich sehen die Wiesen und Bäume schön aus, wenn alles wieder blüht. Doch kann man den Anblick ohne Pollenallergie wohl viel mehr genießen. Denn wenn man diese wirklich haben sollte, dann kommt man aus dem Niesen gar nicht mehr raus – oder die Augen jucken ohne Ende. Damit du den Frühling etwas mehr genießen kannst, haben wir ein paar Tipps für dich.

Niesen

iStock / RyanKing999

Das kannst du gegen deine Pollenallergie tun

Gehe den Frühblühern aus dem Weg

Du magst spazieren oder eine Runde joggen gehen? Dann ist es vielleicht nicht die beste Idee, mitten durch’s Rapsfeld zu laufen. Natürlich ist es einfach gesagt, einfach den Pollen aus dem Weg zu gehen. Doch meistens lässt sich da mehr machen als gedacht.

Pflanzen in der Wohnung

Auch wenn es natürlich logisch klingt, sollte man nicht unbedingt Pflanzen in der Wohnung stehen haben, gegen die man allergisch ist. Manchmal passiert es uns aber, dass wir gar nicht merken, dass wir etwas in der Wohnung haben, wogegen wir allergisch sind.

Kleidung vorsichtig in einen Schrank hängen

Wenn du gerade in deine Wohnung kommst, dann ziehe deine Kleidung vorsichtig aus und hänge sie so in den Schrank, dass sie nicht unbedingt mit anderen Kleidungsstücken in Berührung kommen. Zudem solltest du sie nicht ausschütteln oder durch die Wohnung werfen. So würdest du nur die Pollen in deiner Wohnung verteilen.

Maske tragen

FFp2-Masken helfen nicht nur gegen Viren, sondern auch gegen Allergien. Wenn du an Orten unterwegs bist, wo die Pollenbelastung sehr hoch ist, kannst du die Maske tragen. So reagierst du ganz sicher nicht so heftig, wie wenn man keine tragen würde.

Keine Kleidung im Bett

Damit ist nur die Kleidung gemeint, die du auch draußen an hattest. Manchmal kommen wir heim und werfen uns gern direkt ins Bett. Das solltest du auf keinen Fall tun. Denn so würdest du die Pollen nur im Bett verteilen. Schon gelesen? Das machen Energy Drinks mit deinem Körper

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup