Social Media
Rea Garvey beim Free ESC 2021

TV

Free ESC 2021: Das ist der Gewinner!

ProSieben / Willi Weber

ProSieben hat den zweiten „Free European Song Contest“ ausgestrahlt. Aufgrund der Corona-Pandemie fand die Show vor 18.000 leeren Stühlen statt, denn Zuschauer waren nicht gestattet. Dennoch war es eine gelungene Show mit vielen Überraschungen. Doch wer wurde Nachfolger von Vorjahressieger Nico Santos?

16 Künstler traten für 16 Nationen beim Free ESC an. Irland, der Niederlande und Belgien lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Doch mit 116 Punkten konnte Rea Garvey mit „The One“ sich den Sieg holen. „Ich gewinne nie was, aber heute habe ich gewonnen“, sagte der Musiker überglücklich.

Danny Vera erreichte mit dem Hit „Roller Coaster“ für die Niederlande den zweiten Platz. Belgien (Milow mit „ASAP“) und Schottland (Amy Macdonald mit „Statues“) teilten sich mit jeweils 77 Punkten den dritten Platz. Überraschungs-Kandidat Helge Schneider holte für Deutschland den vierten Platz. Besonders bitte war es für Jasmin Wagner. Die Blümchen-Sängerin landete für Kroatien auf dem letzten Platz – sie nahm es aber gelassen.

Diese Stars waren beim zweiten ESC dabei

Belgien: Milow mit „ASAP“
Italien: Mandy Capristo mit „13 Schritte“
Slowenien: Ben Dolic mit „Stuck In My Mind“
Türkei: Elif mit „Alles Helal“
Polen: Fantasy mit „Wild Boys“
Spanien: Juan Daniél mit „Corazón“
England: Mighty Oaks mit „Mexico“
Kroatien: Jasmin Wagner mit „Gold“
Niederlande: Danny Vera mit „Roller Coaster“
Griechenland: Sotiria mit „Herz“
Irland: Rea Garvey mit „The One“
Österreich: Mathea mit „Tut mir nicht leid“
Frankreich: Hugel feat. Bloodline mit „VIP“
Schottland: Amy Macdonald mit „Statues“
Schweiz: Seven mit „Unser kleines Wunder“
Deutschland: „Udo Lindenberg“ (alias Helge Schneider) mit „Supergeiler Helge Schneider“

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup