Social Media

KUKKSI exklusiv

Falko Ochsenknecht: Der BTN-Star wurde früher gemobbt!

kukksi | Oliver Stangl

Die Fans konnten es kaum fassen: Nach mehr als 6 Jahren spielt Falko Ochsenknecht nicht mehr bei „Berlin – Tag & Nacht“ mit. Der Ole-Darsteller hat mittlerweile eine riesige Fanbase – seine Facebook-Seite verzeichnet stolze 400.000 „Gefällt mir“-Angaben.

Falko Ochsenknecht erinnert sich gerne an die Zeit bei BTN zurück. „‚Berlin – Tag & Nacht’war insgesamt eine sehr schöne Erfahrung für mich. Es waren sehr intensive und erfolgreiche 6,5 Jahre“; erzählt Falko Ochsenknecht im exklusiven Interview mit kukksi.

In der Schulzeit war er ein Außenseiter

Dass er so beliebt wie heute ist, war leider nicht immer so. Falko Ochsenknecht hat nämlich offenbart, dass er es nicht immer einfach in der Schule hatte. „In meiner Schulzeit war ich der Außenseiter. Ich war bei den Mitschülern nicht besonders beliebt und wurde von den Größeren auch immer viel geärgert oder gehänselt. Bei dem Name ‚Ochsenknecht‘ hatten die anderen auch viele Steilvorlagen wie ‚Ochsefotzenknecht‘. Das war etwas, was in meiner Schulzeit nicht so schön war“, erzählt uns der BTN-Star.

Bei BTN war dann alles anders, denn am Set hatte Falko erstmals das Gefühl, von den anderen akzeptiert worden zu sein. „Bei ‚Berlin – Tag & Nacht‘ hatte ich erstmals das Gefühl, kein Außenseiter zu sein“, sagt Falko Ochsenknecht. Der Ole-Darsteller schließt ein Comeback bei BTN nicht aus – HIER erfährst du mehr dazu.

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup