Social Media
Facebook will sich umbenennen

News

Facebook: Bald ein neuer Name für das Netzwerk?

iStock / bigtunaonline

Die soziale Plattform Facebook gehört zu den größten überhaupt – auch wenn der Hype von Facebook vorbei ist. Schließlich wurde das von jungen Menschen anfangs viel mehr genutzt. Die Zielgruppe ist heute etwas anders. Nun werden immer mehr die Gerüchte lauter, dass sich die Firma hinter Facebook umbenennen würde. Doch was steckt wirklich dahinter und warum sollte das passieren?

Auch wenn junge Leute viel weniger Facebook nutzen, als es noch vor ein paar Jahren der Fall war, wächst die Nutzerzahl nahezu halbjährlich konstant um 40 bis 50 Millionen Nutzer. Das bedeutet, dass man schon im nächsten Jahr die Drei-Milliarden-Marke an Nutzern erreichen könnte. Doch nun steht Facebook angeblich kurz davor, sich umzubenennen. Warum das?

Was steckt hinter den Gerüchten?

Zurzeit gibt es eine Menge Spekulationen, ob und wann sich die Firma hinter Facebook umbenennen wird. Laut einem Medienbericht von „The Verge“ soll das sogar schon Ende Oktober passieren. Laut dem US-Portal soll das Thema von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg am 28. Oktober auf seiner jährlichen Connect-Konferenz angesprochen werden. Eine Stellungnahme seitens Facebook gab es allerdings nicht und soll es auch nicht geben. Weder zu den Gerüchten noch zu den Berichten wolle man sich nicht äußern. Aber warum will sich das Unternehmen umbenennen?

Facebook plant etwas Großes

Laut dem Bericht von „The Verge“ soll es eine Muttergesellschaft für Facebook, WhatsApp, Oculus und Facebook geben. All diese Dienste stehen dann direkt unter ihr und dafür wäre eine Namensänderung von Vorteil. In den nächsten Jahren wollen sie damit eine neue Struktur aufbauen und dafür auch Tausende neue Arbeitsplätze schaffen. Schon gelesen? Apple Music: Diese 6 Tricks verbessern dein Musikerlebnis deutlich.

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup