Connect with us

Ernsthaft?! C&A verkauft Teenie-Pullis im Nazi-Look

Buzz

Ernsthaft?! C&A verkauft Teenie-Pullis im Nazi-Look

iStock / Terroa

Ernsthaft?! C&A verkauft Teenie-Pullis im Nazi-Look

Mal ehrlich: Was ist denn bitte da bei C&A schief gelaufen? Das Modeunternehmen hat sich einen krassen Fauxpas geleistet.

Die Mode-Kette hat einen Pulli für Kids verkauft, der an die Optik von Neonazis erinnert. Auf dem Oberteil steht die Aufschrift „Division“ in schwarzer Frakturschrift – die Hintergrundfarben sind rot und weiß. Die Farben und die Schriftart erinnern an die Reichsflagge aus der nationalsozialistischen Zeit. Und auch der Name „Division“ ist in der Neonazi-Szene ein bekannter Begriff.

Die User im Netz sind fassungslos

Diesen Pullover mit der Aufschrift und den Farben verkaufte C&A als Kinderpulli. Beim Kurznachrichtendienst Twitter zeigte sich eine Nutzerin schockiert: „Hallo @ca_europe Könnt Ihr uns vielleicht erklären, wieso ihr euch für Kinderbekleidung von einem Neonazi Label habt inspirieren lassen („Division Germania“) habt? Ist das Zufall oder Kalkül?“

WERBUNG

So reagiert C&A auf die Kritik

Offenbar ist dem Unternehmen dabei tatsächlich ein gravierender Fehler unterlaufen und reagierte sofort – die Mode-Kette hat das Oberteil sofort aus dem Sortiment genommen. „C&A steht in keiner Beziehung zu dieser Gruppe. Die Ähnlichkeit des Schriftzugs war uns nicht bewusst und keinesfalls beabsichtigt. C&A positioniert sich klar gegen Rassismus. Wir werden den Pullover umgehend aus unserem Sortiment nehmen. Bitte entschuldige diesen Fehler“, teilte der Konzern mit.

Foto: iStock / Terroa

Nach Oben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Welche Cookies gespeichert werden und welche Unternehmen auf diese Zugreifen, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen