Social Media
Weihnachtsmarkt Dresden

News

Energiekrise und Corona: Finden Weihnachtsmärkte 2022 statt?

iStock / FotografieLink

Experten rechnen in diesem Herbst mit einer Corona-Welle. In der kalten Jahreszeit wird es wohl deutlich mehr Infektionszahlen geben. Zudem spitzt sich die Energiekrise immer weiter zu. Hat das Auswirkungen auf die Weihnachtsmärkte in diesem Jahr? Erste Politiker haben sich dazu geäußert.

Die Energiepreise steigen in diesem Herbst wohl auf ein Rekordniveau und könnte Weihnachtsmärkten teuer zu stehen kommen. Mancherorts wird deshalb über drastische Schritte nachgedacht. Ein weiteres Problem: Bereits in den vergangenen zwei Jahren sind die Weihnachtsmärkte aufgrund der Corona-Situation ausgefallen und auch in diesem Jahr rechnet man im Herbst mit deutlich höheren Infektionszahlen. Können die Weihnachtsmärkte überhaupt stattfinden?

Weihnachtsmärkte wollen Energie einsparen

Die Energiekrise gefährdet die Weihnachtsmärkte in diesem Jahr. Derzeit laufen die Planungen für Straßenbeleuchtungen zur Weihnachtszeit – beinahe überall wird es Einsparungen geben. Ganz verzichten wollen die Kommunen aber nicht auf die Weihnachtsbeleuchtung. Demnach planen viele Städte wohl die Umstellung auf energiesparende LED-Lampen. Erfurt habe bereits in den vergangenen Jahren auf eine LED-Technik umgestellt. Und auch in Jena wird beispielsweise auf LED-Lampen gesetzt – andere Regionen werden wohl nachziehen. Fakt ist aber: Eine komplette Streichung der Weihnachtsmärkte wird es aufgrund der Energiekrise nicht geben.

Corona-Zahlen können wieder deutlich ansteigen

Ein weiteres Problem: Die Corona-Lage. Denn laut Experten und Politiker werden die Infektionszahlen im Herbst wohl wieder deutlich ansteigen. Bereits in den letzten zwei Jahren sind die Weihnachtsmärkte deshalb weitgehend ausgefallen oder es gab zahlreiche Einschränkungen. Obwohl man mit mehr Infizierten in den kommenden Monaten rechnet, sollen die Weihnachtsmärkte deshalb nicht ausfallen und stattfinden. „Corona steht dem jedenfalls nicht mehr im Weg“, erklärte sächsische Gesundheitsministerin Petra Köpping (SPD) in der Leipziger Volkszeitung. So ähnlich sehen das auch die anderen Bundesländer. Und auch Einschränkungen wie eine Maskenpflicht soll es wohl nicht mehr geben.

Das Logo von DSDS
Werben bei KUKKSI

KUKKSI ist das Reality-Teenie-Magazin im Netz für User zwischen 12 und 26 Jahren. Seit dem Jahr 2008 liefern wir täglich aus dem Herzen der Hauptstadt die neusten Stories rund um Stars, Sternchen und YouTuber, schreiben über die angesagtesten Trends, Beziehungen, Liebe und wissen, was morgen in den Soaps passiert. Weitere Schwerpunkte sind Reportagen, Gesundheit, Beauty, Food, Mode und Wissenschaftsthemen. Bei uns gibt es die News und Stories, die junge Leser bewegen und decken das komplette Spektrum ab. Unsere Reporter berichten für unsere Magazine von exklusiven Events in Deutschland, Spanien und den USA.
© 2008 - 2022 KUKKSI MEDIENGRUPPE - NETWORK: KUKKSI DEUTSCHLAND | KUKKSI AUSTRIA | KUKKSI SCHWEIZ | KUKKSI INTERNATIONAL | KUKKSI MALLORCA | PROMIPLANET

Connect
Newsletter Signup