Social Media
Beauty-Artikel

Life

Ekel-Studie: Fäkalbakterien in Beauty-Artikeln entdeckt!

iStock / eternalcreative

Mascara, Lippenstift und Make-up-Pinsel – Beautyartikel nutzen viele Mädchen beinahe täglich. Doch nun hat eine Studie herausgefunden, dass sich in den meisten Produkten gefährliche Bakterien befinden. 

Die meisten Mädchen jedoch nicht daran, ihre Kosmetikprodukte zu reinigen. Forscher der Aston University in Birmingham haben in zahlreichen Artikeln lebensgefährliche Bakterien gefunden, wie RTL.de berichtet. Demnach können diese Hautinfektionen auslösen. Sogar Blutvergiftungen sind nicht ausgeschlossen, welche im schlimmsten Fall tödlich enden können. Im Journal of Applied Microbiology wurden die Ergebnisse der Studie entdeckt.

Gefährliche Keime gefunden

Für die Studie wurden 467 Produkte untersucht, welche von den Teilnehmern bereits benutzt wurden – dazu zählten Mascaras, Eyeliner oder Lippenstifte. In allen Beautyartikeln wurden gefährliche Keime entdeckt – sogar Salmonellen befanden sich darunter. Und auch E.coli-Bakterien wurden gefunden, welche vor allem im Darm vorkommen – diese können unter anderem Erbrechen auslösen. Doch auch eine Salmonellen-Infektion sind gefährlich, welche vor allem bei älteren Menschen und Kindern zum Tod führen können.

In Beautyschwämmen wurden die meisten Keime entdeckt

Zwar wurden beinahe in fast allen untersuchten Produkten die Keime gefunden – ein besonders großer Anzahl der Bakterien wurde jedoch in den „Beautyschwämme“ gefunden, welche zum Auftragen von Make-up verwendet werden. Diese bieten deshalb einen perfekten Nährboden für Keime, da diese oft feucht gemacht werden und deshalb einen perfekten Nährboden bieten. Bei Hautverletzungen können diese Hautinfektionen, Blutvergiftungen, Lungenentzündungen und Bindehautentzündungen auslösen.

Experten sind besorgt

„Die schlechte Hygienepraxis der Verbraucher bei der Verwendung von Make-up-Artikeln, insbesondere von Beautyblendern, ist sehr beunruhigend, wenn man bedenkt, dass wir Bakterien wie E.coli – die mit einer Fäkalverunreinigung verbunden sind – an den von uns getesteten Produkten gefunden haben“, erklärt Studienleiterin Dr. Amreen Bashir gegenüber The Sun.

Beautycases solltest du regelmäßig reinigen

Die Beauty-Artikel solltest du unbedingt regelmäßig reinigen. Bei Beautyschwämmen ist es wichtig, diese oft auszutauschen. Einige Teilnehmer haben zugegeben, dass sie einige ihrer Produkte noch nie gewaschen haben – nicht mal dann, als diese auf den Boden gefallen sind.

BTN
"Köln 50667"
Weihnachten bei KUKKSI
Connect
Newsletter Signup