Social Media
South Park habe Ed Sheerans Leben zerstört

Stars

Ed Sheeran: South Park hat sein Leben zerstört!

IMAGO / Pacific Press Agency

Die US-amerikanische Animationsserie „South Park“ war und ist super erfolgreich und räumte viele Preise ab. Dabei ist der Humor sehr grenzwertig und auch manchmal sehr grob. Die Serie nimmt sich selbst einfach nicht ernst. Doch dass so mancher Humor nur schwer zu verstehen ist, sieht man am Beispiel von Ed Sheeran. Die Serie hat ihm nämlich einige Nerven gekostet. Es wurden nämlich sehr viele Witze über Menschen mit roten Haaren gemacht.

Auch wenn die Serie „South Park“ vom Humor her sehr hart und grob ist, darf man sie natürlich nicht zu ernst nehmen. Wenn man nämlich die Scherze zu ernst nimmt, dann hat man den Sinn der Unterhaltungsserie irgendwo einfach nicht verstanden. So litt beispielsweise der weltbekannte Popsänger Ed Sheeran unter Leuten, die die Witze über „Rotschöpfe“ zu ernst nahmen.

Gingen die „South Park“-Macher zu weit?

Der Humor von der Serie ist schon sehr oft angeeckt und genau darum wurde sie vermutlich auch so erfolgreich. Denn wenn es mal wieder ein starkes Raunen über einen Witz gab, war „South Park“ wieder in aller Munde und jeder hat darüber geredet. Doch so mancher Witz hatte auch Konsequenzen für Menschen im Alltag, weil manche die Serie einfach zu ernst nahmen. So bezeichnete der Hauptcharakter Cartman in einer Folge Menschen mit roten Haaren als eine Krankheit und dass sie keine Seele hätten. So litten viele Menschen unter diesen Aussagen – wie auch der Songwriter Ed Sheeran. Für ihn war es die Hölle.

Ed Sheeran litt stark unter der Serie

Weil der Musiker eben rote Haare hatte und die Serie damals noch einen riesigen Hype hatte, verbreiteten sich die Witze über Rothaarige wie Lauffeuer. Für den heute 30-Jährigen war das ein absoluter Albtraum. „Diese Episode von ‚South Park‘ hat verdammt nochmal mein Leben ruiniert“, beichtete er in einem Interview mit Slam Radio. „Ich erinnere mich daran, dass dann diese Folge veröffentlicht wurde und von dem Moment an war es überall auf der Welt vorbei für mich, für den Rest meines Lebens“, setzte er fort. Heute strotzt der Sänger nur vor Selbstbewusstsein und kann auch wieder darüber lachen. Schon gelesen? Billie Eilish: Pornos haben ihren Kopf zerstört.

KUKKSI ist das Reality-Teenie-Magazin im Netz für User zwischen 12 und 26 Jahren. Seit dem Jahr 2008 liefern wir täglich aus dem Herzen der Hauptstadt die neusten Stories rund um Stars, Sternchen und YouTuber, schreiben über die angesagtesten Trends, Beziehungen, Liebe und wissen, was morgen in den Soaps passiert. Weitere Schwerpunkte sind Reportagen, Gesundheit, Beauty, Food, Mode und Wissenschaftsthemen. Bei uns gibt es die News und Stories, die junge Leser bewegen und decken das komplette Spektrum ab. Unsere Reporter berichten für unsere Magazine von exklusiven Events in Deutschland, Spanien und den USA.
© 2008 - 2022 KUKKSI MEDIENGRUPPE - NETWORK: KUKKSI DEUTSCHLAND | KUKKSI AUSTRIA | KUKKSI SCHWEIZ | KUKKSI INTERNATIONAL | KUKKSI MALLORCA | PROMIPLANET

Connect
Newsletter Signup