Social Media

Stars

ECHO 2018: Kollegah, Farid Bang und Campino dissen sich

MG RTL D / Andreas Friese

Der ECHO ist der wichtigste Musikpreis. Stars wie Shawn Mendes, Rita Ora und Liam Payne sind über den Red Carpet gelaufen. Diesmal wurde die Preisverleihung jedoch von einem krassen Skandal überschattet.

Beim ECHO haben sich Kollegah, Farid Bang und Campino gedisst. Doch was ist passiert? Das ging schon vor der Preisverleihung los: Die beiden Rapper waren in der Kategorie “Hip Hop National” nominiert. Das sorgte bei den anderen Promis und Musikern kaum für Begeisterung. Der Grund? Der Song “0815” enthält antisemitische Passagen.

Campino von den Toten Hosen konnte sich auf der Bühne nicht zurückhalten und sagte seine Meinung: “Ich habe mir viele Gedanken gemacht angesichts des Streits um ein Lied. Ob es sinnvoll ist, überhaupt hier hinzukommen. Der einfachste Weg wäre: Man entzieht sich der Situation, bleibt Zuhause. Ich persönlich glaube aber: Wer boykottiert, kann nicht mehr diskutieren. Das Stück über das sich alle streiten, kommt aus dem Battle Rap, wo es darum geht, sich gegenseitig zu toppen. Wenn man das bedenkt, relativiert sich alles. Wir sollten keinen tieferen Sinn suchen, wo es keinen Sinn gibt. Im Prinzip halte ich Provokation für gut und richtig. Nimmt es aber eine frauenfeindliche, homophobe, rechtsextreme oder antisemitische Form an, dann wird eine Grenze überschritten”, sagte der ECHO-Gewinner in der Kategorie “Rock National”.

Die beiden Rapper wollten sich zunächst nicht dazu äußern – bis zu dem Moment, als den ECHO gewannen und selber auf die Bühne mussten. “Ich habe ein kleines Schulreferat vorbereitet und wollte was zur Debatte sagen. Nachdem der Ethikausschuss darüber entschieden hat, sich dann noch als Künstler, der aus derselben Stadt kommt wie wir, als moralische Instanz aufzuspielen und uns an den Pranger zu stellen ist stillos, und gebührt so einem großen Künstler wie Campino nicht. Aber: Als Zeichen des Friedens habe ich die Zeit genutzt und ein schönes Portrait gezeichnet, das ich zu einem guten Zweck versteigern werde”, so Kollegah. Nachdem die Rapper zunächst Buhrufe ernteten, bekamen sie bei ihrer Performance von “All Eyez On Us” wieder Applaus.

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup