Social Media
Shitstorm ist einkalkuliert

DSDS

DSDS 2022: Darum rechnet Florian Silbereisen mit Shitstorm der Fans!

RTL / Stefan Gregorowius

Endlich ist es wieder so weit: Am 22. Januar beginnt nämlich die 19. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“. Doch für viele wird es vermutlich erst mal ein gewöhnungsbedürftiger Anblick werden. Nach 20 Jahren sitzt nämlich kein Dieter Bohlen mehr in der Jury, sondern Florian Silbereisen. Das wird nicht bei jedem gut ankommen. Das weiß der Schlagersänger und Moderator selbst. Vor allem nach seiner Aussage, dass er „die nächste Helene finden will“, kam nicht so gut an.

Dass die 19. Staffel von DSDS anders sein wird als alle anderen, steht jetzt schon fest. Doch das muss gar nicht unbedingt schlimm sein. Kaum eine Sendung hat über mehrere Jahrzehnte die gleiche Besetzung. Das muss auch gar nicht unbedingt schlimm sein, denn so kommt vielleicht auch neuer Wind in das TV-Format. Doch dass der Umbruch auch zu Hate und Shitstorm führt, ist dem neuen Jury-Mitglied und Bohlen-Erbe Florian Silbereisen absolut bewusst.

„Shitstorm ist einkalkuliert“

Wie schwer es ist, den Poptitan zu beerben, merkt Florian Silbereisen zurzeit am eigenen Leib. Immerhin sind die Erwartungen an ihn enorm hoch, nachdem er den Posten von Dieter Bohlen eingenommen hat. Dennoch zeigt sich Florian Silbereisen kürzlich in einem Interview mit der Bild am Sonntag vorbereitet und selbstbewusst. „Ich weiß, was auf mich zukommt. Der Shitstorm ist einkalkuliert. ‚DSDS‘ war fast 20 Jahre lang Dieter Bohlen. Seine Fans saßen jeden Samstag vor den Bildschirmen. Jetzt muss die Sendung neu erfunden werden und sie muss neue Fans gewinnen“, erklärte der 40-Jährige.

Die Suche nach der „nächsten Helene“

Eine Sache, die unter treuen DSDS-Fans in den sozialen Netzwerken heiß diskutiert wurde, ist die Aussage, dass man „die nächste Helene“ suchen würde. Für viele nicht so wirklich passend. Immerhin ist das Format keine Schlagershow. Doch eine Aussage dürfte die aufgebrachten Zuschauer der Castingshow wieder besänftigen. Eine Aussage brachte nämlich auch so ein bisschen die Bohlen-Vibes in das Interview. „Wenn jemand kein Talent für die Bühne hat und einen falschen Weg eingeschlagen hat, muss man das deutlich sagen. Ich werde klar und deutlich urteilen, aber ich werde auf gar keinen Fall verurteilen“, setzte er fort. Schon gelesen? DSDS 2022: Wird Florian Silbereisen zum Problem?

KUKKSI ist das Reality-Teenie-Magazin im Netz für User zwischen 12 und 26 Jahren. Seit dem Jahr 2008 liefern wir täglich aus dem Herzen der Hauptstadt die neusten Stories rund um Stars, Sternchen und YouTuber, schreiben über die angesagtesten Trends, Beziehungen, Liebe und wissen, was morgen in den Soaps passiert. Weitere Schwerpunkte sind Reportagen, Gesundheit, Beauty, Food, Mode und Wissenschaftsthemen. Bei uns gibt es die News und Stories, die junge Leser bewegen und decken das komplette Spektrum ab. Unsere Reporter berichten für unsere Magazine von exklusiven Events in Deutschland, Spanien und den USA.
© 2008 - 2022 KUKKSI MEDIENGRUPPE - NETWORK: KUKKSI DEUTSCHLAND | KUKKSI AUSTRIA | KUKKSI SCHWEIZ | KUKKSI INTERNATIONAL | KUKKSI MALLORCA | PROMIPLANET

Connect
Newsletter Signup