Connect with us

DSDS 2018: So geht Michael Rauscher mit Jury-Kritik um

kukksi exklusiv

DSDS 2018: So geht Michael Rauscher mit Jury-Kritik um

MG RTL D / Stefan Gregorowius

DSDS 2018: So geht Michael Rauscher mit Jury-Kritik um

Michael Rauscher hat die Fans in der ersten Live-Show von „Deutschland sucht den Superstar“ umgehauen. Mit „Hulapalu“ von Andreas Gabalier hat er nicht nur die Zuschauer, sondern auch die Juroren begeistert. 

Der 20-Jährige kann es selber noch gar nicht glauben, dass er es in die nächste Runde geschafft hat. „Das Gefühl ist unbeschreiblich, dass man jetzt weiter ist“, erklärt Michael Rauscher im exklusiven Interview mit kukksi. „DSDS war eine unglaubliche Erfahrung und ich kann jeden empfehlen, hier mitzumachen“, so der Kandidat.

Die Kritik der Jury nimmt Michael Rauscher locker

Die Jury-Kritik in der Live-Show war gut – aber das war nicht immer so! „Man muss auch damit leben, wenn es mal nicht so gut ist. Abundzu war ja Mousse T. gegen mich – in der Live-Show hat er aber gemeint, dass es alles cool war. Eine Kritik ist dazu da, damit man es das nächste Mal besser macht und das werde ich auch machen“, sagt Michael Rauscher.

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de!

Chefredakteur bei kukksi. Instagram: https://www.instagram.com/oliver.stangl/

Nach Oben