Social Media

Supertalent & DSDS

DSDS 2018: Diego sticht Vater nieder! Das sagt Dieter Bohlen dazu

MG RTL D / Stefan Gregorowius

Im Recall war es für Diego bei „Deutschland sucht den Superstar“ vorbei. Der 20-Jährige schockt nun mit einer brutalen Attacke, denn er soll seinen Vater niedergestochen haben. Jetzt hat sich auch Poptitan Dieter Bohlen dazu geäußert.

Diego leidet unter einer Psychose. „Ich lebe in einem Wohnheim für psychisch Erkrankte“, erklärte Diego damals in der Bild-Zeitung. Manchmal wurde er aggressiv und pöbelte auch – jetzt hat er anscheinend richtig die Kontrolle verloren. Zwischen ihm und seinem Vater soll es zu einem heftigen Streit gekommen sein. Danach hat er auf seinen Vater eingestochen und flüchtet.

DSDS-Diego wurde festgenommen

Kurz nach der brutalen Attacke konnte der ehemalige DSDS-Kandidat festgenommen werden. Es soll noch entschieden werden, ob Diego in eine Untersuchungshaft oder in eine psychiatrische Klinik kommt. Sein Vater erlitt schwere Verletzungen, schwebt aber wohl derzeit nicht in Lebensgefahr.

So reagiert Dieter Bohlen auf Diego

Dieter Bohlen zeigt sich über den Vorfall fassungslos. „Ich bin erschüttert und hätte so was niemals gedacht. Man kann eben nicht in Menschen hineinschauen. Ich bedauere diesen Zwischenfall und ich hoffe, dass sein Vater bald wieder gesund ist“, erklärt der Chef-Juror in der Bild-Zeitung.

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup