Connect with us

DSDS 2018: Darum sitzt Helene Fischer NICHT in der Jury

DSDS & Supertalent

DSDS 2018: Darum sitzt Helene Fischer NICHT in der Jury

MG RTL D / Stefan Gregorowius

DSDS 2018: Darum sitzt Helene Fischer NICHT in der Jury

Mit einer brandneuen Jury geht “Deutschland sucht den Superstar” im Januar 2018 in die nächste Runde. Schon lange fragen sich die Fans, weshalb Helene Fischer nicht in der Jury sitzt. Nun redet Poptitan Dieter Bohlen endlich Klartext.

Helene Fischer ist DIE Schlager-Queen in Deutschland und hat mit ihrem Alben sämtliche Rekorde gebrochen und einen Preis nach dem anderen geräumt. Die Sängerin hat im Musikbusiness enorm viel Erfahrung – aber warum sitzt sie eigentlich dann nicht in der DSDS-Jury?

Darum sitzt Helene Fischer nicht in der DSDS-Jury

Immer wieder hält sich das hartnäckige Gerücht, dass Dieter Bohlen und Helene Fischer sich nicht leiden kann. Das hat der Chef-Juror schon mehrmals dementiert, denn er habe gar kein Problem mit der Sängerin – dennoch will er sie nicht in der Jury von “Deutschland sucht den Superstar” und das hat auch einen ganz bestimmten Grund. “Als Name: ein Hammer! Aber wahrscheinlich wäre sie zu nett”, sagte der Poptitan damals in der Bild-Zeitung.

WERBUNG

DSDS 2018: Das ist die neue Jury

Die Juroren wurden in der neuen Staffel beinahe alle ausgetauscht – nur Dieter Bohlen darf natürlich nicht fehlen. Neben dem Chef-Juror sitzen in der 15. Staffel der Erfolgsshow diesmal Produzent Mousse T., Schlagersängerin Ella Endlich und Glasperlenspiel-Frontfrau Carolin Niemczyk. “Deutschland sucht den Superstar” läuft ab dem 3. Januar 2018 um 20:15 Uhr. Mehr zu DSDS 2018 erfährst du HIER. Wer die Gewinner der ehemaligen Staffeln sind, kannst du HIER nachlesen.

So sahen die DSDS-Juroren früher aus

TOP STORIES

Nach Oben