Social Media

kukksi exklusiv

DSDS 2017: So geht Sandro Brehorst mit der Jury-Kritik um

© RTL / Stefan Gregorowius

EXKLUSIV | Die Top 13-Kandidaten haben bei “Deutschland sucht den Superstar” in der ersten Live-Show alles gegeben. 

Sandro Brehorst musste in der ersten Mottoshow zittern, hat es dann aber doch in die nächste Runde geschafft. “Ich fühle mich erleichtert. Ich musste ja zittern und habe gedacht, dass Matthias weiterkommt. Als mein Name aber dann gefallen ist, habe ich mich sehr gut gefühlt”, erzählt Sandro Brehorst im exklusiven Interview mit kukksi nach der Liveshow im DSDS-Studio in Köln. Seine Familie steht komplett hinter ihm: “Meine Freunde und Familie unterstützen mich total, dass ich bei ‘Deutschland sucht den Superstar’ mitmache.”


So geht Sandro mit Jury-Kritik um

Sandro Brehorst musste in der DSDS-Staffel bisher viel Kritik einstecken. “Ich finde gut, dass ich so harte Kritik von der Jury bekommen habe, denn ich brauche immer was, womit ich arbeiten kann. Dass Dieter Bohlen gesagt hat, dass ich zu unauthentisch bin, zeigt mir, dass ich noch an mir arbeiten muss. Somit habe ich wieder einen Anhaltspunkt und kann dort weiter machen”, erzählt der Kandidat.

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de!

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup