Social Media

Supertalent & DSDS

DSDS 2014 – Zoff mit Christopher: Jetzt spricht Richard!

INTERVIEW | Vor den Kameras scheinen sich alle DSDS-Kandidaten zu mögen – doch hinter den Kulissen gibt’s Zoff! Mit den Äußerungen, dass Christopher der schlechteste Sänger sei, machte sich Richard nicht gerade beliebt. Wir haben den Österreicher nach der Show zum Interview getroffen und er hat uns erzählt, wie er das gemeint hat.

© RTL / Stefan Gregorowius

© RTL / Stefan Gregorowius

Richard Schlögl (26) hat die stärksten DSDS-Kandidaten genannt und Christopher Schnell (25) war dort nicht mit dabei – danach hieß es, dass er der schlechteste Sänger sei. “Ich habe die stärksten Kandidaten genannt. Christopher war nicht dabei und dann hieß es, er war der Schlechteste.”, sagte Richard im Interview mit kukksi.

Mit seinem Auftritt war Richard sehr zufrieden. “Ich bin sehr zufrieden. Zuvor hatte ich den ganzen Tag ein schlechtes Gefühl.”, sagte er uns. Mittlerweile singt er gerne deutsche Songs – und das trotz seinem Dialekt. “Ich muss den Text mehrmals durchgehen und dann an mir arbeiten, dass ich den Dialekt rausbekomme. Das ist aber nicht so schwer. Wir lernen ja auch in der Schule hochdeutsch.”

Kürzlich hatten sich Richard und Tanzprofi Willi Gabalier getroffen. Doch wie sieht’s eigentlich aus: Würde der DSDS-Kandidat auch bei “Let’s Dance” mitmachen? “Das würde schlimm aussehen (lacht). Ich muss den Willi fragen, ob er mir mal ein paar Schritte beibringt. Ich würde mir gerne mal eine Show anschauen.”, so Richard zu kukksi. Ihn werden wir also bald bei “Let’s Dance” im Publikum sehen – wir sind gespannt! P.S.: News. Stars. Skandale. Du willst nichts verpassen? Dann folge uns doch bei Facebook!

Alle Infos zu ‘Deutschland sucht den Superstar’ im Special bei RTL.de!

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Connect
Newsletter Signup