Social Media
Gwrych Castle in Wales

TV

Dschungelcamp: Todes-Drama in der UK-Staffel!

iStock / chrisdorney

Bevor in Deutschland die neue Staffel vom Dschungelcamp läuft, sind immer erst die Briten dran. Dort läuft derzeit die neue Staffel der Erfolgsshow – da die Show aufgrund der Corona-Pandemie nicht in Australien produziert werden kann, sendet man aus dem Gwrych Castle  in Wales. Doch in der Nähe der Burg hat sich nun ein Todes-Drama ereignet! 

Seit einigen Tagen läuft die neue Staffel von „I’m A Celebrity… Get Me Out Of Here!“ – die Show ist auch diesmal ein voller Erfolg, auch wenn diese nicht in Australien stattfinden kann. Doch auch die bröckelnde Burgruine ganz ohne Tropen-Atmosphäre scheint bei den Zuschauern gut anzukommen. Eigentlich sollte auch im Januar das deutsche Dschungelcamp stattfinden – RTL hat sich jedoch dagegen entschieden, die neue Staffel „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ aus Wales zu senden.

Tödesliches Unglück in der Nähe der Dreh-Location

In der Nähe der Bergruine hat sich jetzt jedoch ein schreckliches Drama mit tödlichen Folgen ereignet. Auf der Schnellstraße A547, welche an der alten Burganlage antlangführt, gab es einen tödlichen Unfall: Dort wurde eine Frau von einem Auto erfasst, welche noch am Unfallort verstarb. Laut der Sun ist es bisher noch unklar, wie es genau zu dem Unfall kam. Zahlreiche Fans nutzen jedoch die Gelegengeit, von dort aus Fotos zu machen – dort hat man nämlich einen perfekten Blick auf die Burg. Dort führt jedoch auch die Straße entlang.

Die Promis wie Sir Mo Farah, Jessica Plummer und Co. dürften von dem schrecklichen Unfall in der Nähe der Dreh-Locations nichts mitbekommen. Denn wie auch in Deutschland sind die Kandidaten auch in der Briten-Staffel komplett von der Außenwelt abgeschottet. Und auch die Dreharbeiten gehen ganz normal weiter. Schon gelesen? TV-Hammer: RTL sagt das Dschungelcamp in Wales ab!

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup