Social Media

TV

Dschungelcamp 2018: Unheilbar! So krank ist Natascha Ochsenknecht

MG RTL D / Arya Shirazi

Natascha Ochsenknecht ist Kandidatin bei “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!”. Es ging ihr aber nicht immer gut: Das TV-Sternchen leidet an einer unheilbaren Krankheit – aber wie krank ist sie wirklich?

Natascha Ochsenknecht leidet an der Hashimoto-Krankheit. Dabei handelt es sich um eine chronische Entzündung der Schilddrüse. Die Diagnose bekam sie vor mehr als 13 Jahren. Seit mehreren Jahren muss sie Medikamente nehmen, aber die haben unangenehme Nebenwirkungen. “Ich sah aus wie ein Streuselkuchen. Ich hatte wirklich Herzrhythmusstörungen, konnte nicht mehr schlafen, hatte Platzangst”, erzählte Natascha Ochsenknecht damals in einem Interview mit RTL.

WERBUNG

Dschungelcamp 2018: So sehr leidet Natascha Ochsenknecht unter der Krankheit

Nachdem Natascha Ochsenknecht unter Haarausfall, trockene Haut und Sehstörungen litt, ging sie zum Arzt. Dort wurde dann die Krankheit entdeckt. Hashimoto ist unheilbar! Natascha Ochsenknecht muss lebenslang Schilddrüsenhormone einnehmen. “Das ist schon echt ‘ne harte Nummer. Das sind große innere Kämpfe, die man mit sich führt. Man muss manchmal einen langen Weg gehen, und es ist auch schwer, dagegen anzukämpfen”, sagt sie. Die Ursache für die Erkrankung ist völlig unklar. “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” zeigt RTL ab dem 19. Januar täglich. Mehr News zum Dschungelcamp 2018 und den Kandidaten gibt’s HIER bei kukksi.

Alle Infos zu “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” im Special bei RTL.de!

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Connect
Newsletter Signup