Connect with us

Dschungelcamp 2018: So hat sich Tatjana Gsell von Ramon Wagner getrennt

kukksi exklusiv

Dschungelcamp 2018: So hat sich Tatjana Gsell von Ramon Wagner getrennt

MG RTL D / Arya Shirazi

Dschungelcamp 2018: So hat sich Tatjana Gsell von Ramon Wagner getrennt

Nach drei Jahren war alles vorbei! Tatjana Gsell und Herbert Schmitz haben sich getrennt. Einsam ist das Busenwunder aber nicht, denn im Dschungelcamp bekommt die 46-Jährige bald Gesellschaft – und zwar von elf Mitcampern, Kakerlaken und vielen weiteren wilden Tierchen.

Für Tatjana Gsell fing das Jahr überhaupt nicht gut: Nach rund drei Jahren ist die Beziehung mit Ex-Manager Herbert Schmitz zerbrochen. Im vergangenen Herbst trennte sich Tatjana Gsell bereits von ihrem Manager Ramon Wagner. Nun fliegt die Busen-Ikone ins Dschungelcamp, jedoch ohne Ex-Manager Herbert Schmitz oder Ramon Wagner. Bei kukksi prackt ihr ehemaliger Manager Ramon Wagner jetzt aus.

Tatjana Gsell und It-Girl-Agent Ramon Wagner gehen mittlerweile getrennte Wege. „Die zwischenmenschliche Beziehung von Tatjana und mir ist im letzten Jahr zerbrochen, nachdem ich sie eindringlich vor ihrem damaligen Partner gewarnt habe. Der Witz an der Sache ist: Tatjana hat mich Anfang 2017 selbst vor seinen Machenschaften gewarnt“, erklärt Ramon Wagner im exklusiven Interview mit kukksi.

WERBUNG

Tatjana Gsell: Es gab auch Zoff um die Dschungel-Gage

Hinter den Kulissen tobte kurzzeitig ein heftiger Zoff um die Dschungel-Gage von Tatjana Gsell. Nach dem Liebes-Aus mit ihrem Lover vermutet ihr Ex-Manager Ramon Wagner, dass dieser sich irgendwie die Kohle einsteckt. „Meine konkrete Sorge war: Er könnte mit ihrer Dschungel-Gage inklusive meiner Provision durchbrennen. Eine nicht ganz unbegründete Angst, wenn man die aktuellen Schlagzeilen liest“, so Ramon Wagner. So hat sich der Ex-Freund von Tatjana Gsell von ihr eine handschriftliche Vollmacht erteilen lassen und so einen Teil der Gage auf sein eigenes Konto in Spanien überweisen lassen. Ramon Wagner hat zwar seine Provision aus dieser Teil-Zahlung erhalten, „ein flaues Gefühl im Magen“ blieb ihm jedoch.

Am 6. Oktober letzten Jahres erhielt Ramon Wagner dann mit einem anwaltlichen Schreiben plötzlich die Kündigung von Tatjana. Der TV-Star entzog ihm auch die Inkassovollmacht, sodass Ramon Wagner weder die Dschungel-Gage noch seine Provision direkt von der Produktionsfirma auf sein Konto erhalten konnte. Hierauf schaltete auch Ramon Wagner einen Anwalt ein und es begann ein Zoff um die Wirksamkeit der Kündigung, die Auszahlung der restlichen Dschungel-Gage und mögliche Folgeauftritte nach dem Dschungelcamp bis hin zur Androhung, die Streitfragen vor einem Gericht zu klären.

Ramon Wagner würde im Notfall auch vor Gericht ziehen

privat

“Am 31.12.2017 trennte sich Tatjana von ihm [Anm. d. Redaktion: Herbert Schmitz]. Kurze Zeit später haben wir mehrfach miteinander telefoniert und uns ausgesprochen. Sie hat mir zugesichert, dass ich um meine Provision keine Angst haben muss. Ich glaube ihren Worten, würde im Notfall aber auch den gerichtlichen Weg gehen“, so der Ramon Wagner weiter. Er schließt also nicht aus, auch rechtliche Schritte einzuleiten. Dennoch wünscht Ramon Wagner ihr im Dschungelcamp viel Erfolg: “Jetzt drücke ich ihr erst einmal die Daumen für den Dschungel und hoffe auf den ersten Platz”, sagt er. Die neue Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ zeigt RTL ab dem 19. Januar um 21:15 Uhr. Mehr News zum Dschungelcamp 2018 und den Kandidaten gibt’s HIER bei kukksi.

Chefredakteur bei kukksi. Instagram: https://www.instagram.com/oliver.stangl/

Nach Oben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Welche Cookies gespeichert werden und welche Unternehmen auf diese Zugreifen, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen