Social Media

TV

Dschungelcamp 2017: Fräulein Menke war in der Psychiatrie

© RTL / Ruprecht Stempell

Fräulein Menke hat mit “Hohe Berge” in den 80er Jahren einen MEGA-HIT gelandet. Nun zieht der NDW-Star ins Dschungelcamp!

Zwar hat Fräulein Menke damals richtig viel verdient, aber viel gesehen von der Kohle hat sie nicht. “Mein Vater legte mir einen Plattenvertrag hin. Er wollte mich lieber selbst  ausbeuten”, sagte die Sängerin gegenüber Bunte.

Franziska Menke, wie sie richtig heißt, musste viele Tiefschläge einstecken. Vor zwei Jahren litt sie an Verfolgungswahn sowie Depressionen und hat sich deshalb selbst in die Psychiatrie eingewiesen. Die schlimme Zeit habe sie aber längst überwunden.

“Die wollten wohl noch eine alte Irre dabeihaben”, sagt Fräulein Menke zu ihrer Teilnahme im Dschungelcamp. “Mir geht es  wieder richtig gut. Ich fühle mich stark”, sagt sie weiter.


Alle Infos zu ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘ im Special bei RTL.de!

Dschungelshow Banner
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup